Frauen 2

FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein gegen Frauen 2 22:25 (10:11)

Nach dem klaren Sieg gegen die Mannschaft aus Merzig am letzten Wochenende stand am Sonntag zu ungewohnter Uhrzeit um 20 Uhr das Rückspiel gegen die FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein in Oberthal an. Es war klar, dass es kein einfaches Spiel werden würde und wir von Anfang an hellwach sein mussten, wollten wir der Gastgebermannschaft die Punkte nicht in der eigenen Halle lassen. Wir wussten alle, was wir zu tun hatten und unser Ziel war es, die Punkte auf jeden Fall mit nach Hause zu nehmen. Den Start des Spiels verschliefen wir komplett, so dass es nach 6 Spielminuten bereits 6:0 für die Heimmannschaft stand. Unser Trainer sah sich gezwungen die erste Auszeit zu nehmen und uns wach zu rütteln. Unser Ziel, kompakt in der Abwehr zu stehen, wie es uns in der letzten Woche gelungen war, hatten wir in diesen ersten Minuten definitiv nicht erreicht. Wer uns aber kennt, weiß, dass wir uns nicht so schnell aufgeben. Wir kämpften uns Tor um Tor heran und konnten in der 20. Minute zum 8:8 ausgleichen. Bis zur Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen mit einem etwas besseren Lauf für uns, so dass wir mit einer knappen Führung (10:11) in die Pause gingen. Bei diesem Spielstand war klar, dass es ein enges Spiel werden würde und wir nicht nachlässig werden durften. Wir kamen gut aus der Pause zurück und konnten unseren kleinen Vorsprung bis zur 37. Minute auf drei Tore erhöhen. Oberthal ließ aber nicht locker und kämpfte ebenfalls weiter. In der 42. Minute erzielten die Gastgeberinnen wieder den Ausgleich. Das Spiel gestaltete sich völlig offen. Wir schafften es erneut, uns durch ein gutes Zusammenspiel einen Vorsprung von fünf Toren (17:22) bis zur 51. Minuten herauszuspielen. Wer dann aber dachte, das Spiel wäre gelaufen, kennt uns noch nicht ganz so gut ☺. Wir wollen unseren Zuschauern ja immer etwas Spannung bieten! Durch unkonzentrierte Abwehrarbeit sowie überhastete Torabschlüsse und Fehlpässe brachten wir Oberthal wieder ins Spiel und ließen sie bis auf 22:23 in der 58. Minute herankommen. Dennoch gelang es uns, unsere Nerven wieder in den Griff zu bekommen, und am Ende konnten wir das Spiel mit einem 22:25 Sieg für uns verbuchen. Das nächste Spiel ist wieder ein Auswärtsspiel und findet am 30. März um 18 Uhr in Merchweiler statt. Auch hier würden wir uns freuen, einige Fans in der Halle zu sehen.

Ein Dankeschön geht noch an Marie und Solveig fürs Aushelfen.

Es spielten: Adriana Heck und Ana-Marija Gasparov (im Tor), Svenja Schneider, Anna-Lena Lux, Shari Alt, Milena Fuchs, Marina Bleimehl, Marie-Christin Sträßer, Ronja Junker, Laura Hahn, Jessica Schäfer, Solveig Petrak.

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Markus Recktenwald

Spielplan der Frauen 2

EMPTY api-answer: No JSON received - is the API down? Check the URL you use in the shortcode!
Datum Heim   :   Gast

Tabelle der Frauen 2

# Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 TV Merchweiler 1 1 0 0 25 : 24 2 : 0
HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 1 1 0 0 25 : 18 2 : 0
SV 64 Zweibrücken 2 1 1 0 0 34 : 24 2 : 0
HG Saarlouis 1 1 0 0 23 : 21 2 : 0
HSG TVA/ATSV Saarbrücken 1 1 0 0 29 : 18 2 : 0
6 FSG Merzig-Losheim 1 0 0 1 18 : 25 0 : 2
TV Birkenfeld/Nohfelden 1 0 0 1 18 : 29 0 : 2
FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein 1 0 0 1 24 : 25 0 : 2
ASC Quierschied 1 0 0 1 21 : 23 0 : 2
HSG Ottweiler/Steinbach 1 0 0 1 24 : 34 0 : 2
Scroll to Top