IMG_9143

MOSKITOS   –   HSG Würm-Mitte   30:30

Letzter Heimspieltag

Die Bühne war gerichtet. Nach dem dramatischen Finale der Frauen 2 gegen Oberthal und der damit gewonnenen Saarlandmeisterschaft (herzlichen Glückwunsch dazu auch von dieser Stelle), traf unsere 1. Frauenmannschaft auf Würm- Mitte bei München.

Sollte es genauso so spannend werden? Ja es wurde genauso spannend. Doch der Reihe nach.

Obwohl Würm etwas verspätet eintraf, übernahmen sie von Anfang an das Zepter. Nach 6 Minuten führten sie schon 4:0, ehe unser Trainer Jürgen Hartz sich genötigt sah, die lang verletzte Michelle Reis ins Spiel zu bringen. Mit ihrer allerersten Aktion, einem Rückraumknaller, eröffnete sie die Aufholjagd. Nach 13 Minuten wurde der Anschluss durch ein Tor von Sara Jelicic zum 8:9 hergestellt, ehe Solveig Petrak wenig später die erste Führung zum 11:10 erzielte. Diese Führung konnten wir auch bis kurz vor der Halbzeit halten, ehe Würm den Ausgleich zum 16:16 herstellte. So ging es auch in die Pause.

In der 36. Minute warf wiederum Michelle Reis die erste 3 Tore Führung zum 21:18 heraus. So blieb es aber nicht lange. Eigene Fehler und ein unermüdlich kämpfender Gegner ließen das Spiel und die Führung und das Spiel hin und her wogen. 9 Minuten vor Schluss ging Würm mit 28:26 in Führung und es schien so als würde das Spiel kippen. Unsere Moskitos gaben aber auch nicht auf. Insbesondere Michelle Hartz erwies sich in dieser Phase als sicherer Torschütze. Ob es vom Siebenmeterpunkt war oder nach gelungenen 1:1 Aktionen. 30:29 für uns und noch 3 Minuten waren zu spielen. Anna Bermann erhielt eine 2 Minuten- Strafe und dies nutzte der Gegner noch zum Ausgleich. Schade, denn ein Sieg wäre notwendig und auch machbar gewesen. Durch diesen Punktverlust/ oder Gewinn, je nach Betrachtungsweise, ist der Klassenerhalt immer noch möglich. Allerdings müssen nun die beiden Auswärtsspiele gewonnen werden.

Die Tore: Michelle Hartz 9 (4), Solveig Petrak 5, Michelle Reis 5, Jana Korn 3, Sara Jelicic 3, Anna Bermann 2, Kim Lopez 2, Lara Leib 1

Da es das letzte Heimspiel war, wurden anschließend Michelle Reis, Sara Jelicic und Birte Brunke verabschiedet. Sie verlassen uns aus Studiengründen und werden die nächste Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg.

Verabschiedet wurde auch Sara Urhahn. Sie zieht es nach Dresden zu ihrem Freund. Unsere langjährige Moskitospielerin hatte sich nach einer Knieverletzung wieder herangekämpft und verletzte sich leider wieder in der Saison und konnte nicht mehr spielen. Auch ihr wünschen wir alles Gute.

Nach dieser Saison verlässt Trainer Jürgen Hartz die Kommandobrücke. Nach 6 Jahren sucht er eine neue Herausförderung bei den Männern in Saarbrücken. Jürgen hat über diese Zeit bei den Moskitos sehr viel bewegt. Aus einem Team in der RPS Liga formte er eine Mannschaft, die nun seit 3 Jahren in der 3. Liga spielt. Er war aber nicht nur auf die die Aktiven fokussiert. Auch die Jugend lag ihm am Herzen. So begleitet er auch die A-Jugend Bundesliga und holte immer wieder junge Talente zum Training der 1. Mannschaft. Der Verein sagte Danke für die großartige Zeit. Wir werden Jürgen sicherlich wieder in unserer Halle begrüßen dürfen.

Ebenso verabschiedet wurden Manfred Wegmann und Reimund Klein. Beide hatten sich in den letzten Jahren um die erste Mannschaft gekümmert und werden jetzt kürzertreten. Die Töchter Nadine Klein und Carolin Wegmann werden nun diese Aufgaben übernehmen.  

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Jürgen Hartz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Reimund Klein
Betreuer: Nadine Klein

Spielplan der Frauen 1

Tabelle der Frauen 1

Scroll to Top