IMG_3417

Auto Weis Pokal 2022

Am diesjährigen Ostermontag war es endlich wieder so weit: Pokalfinale des HV Saar. Während sich unsere Frauen 2 leider knapp nicht zum Finalturnier spielen konnten, schafften es die Drittligisten mehr oder weniger problemlos, die Tickets zu sichern.  In der Vorrunde traf man auf den TV Merchweiler (24:40) und TVA/ATSV SB (18:32).

Am frühen Morgen vor Abfahrt der erste kurze Schockmoment. Coach Jürgen Hartz muss coronabedingt zuhause bleiben. Ersatzweise packte der Chef persönlich, Manfred Wegmann, kurzerhand noch einmal seine Tasche und übernahm für heute den Trainerposten. Außerdem können uns Michelle Reis und Kim Bettinger verletzungsbedingt nicht sportlich helfen, sind aber zum anfeuern mit auf der Bank.

Als Mitbewerber auf den Titel reisten neben uns auch die HF Köllertal, der SV64 Zweibrücken sowie die HSG Fraulautern-Überherrn an. Uns wurde das erste Spiel zugelost. Als Gegner die Saarlandliga Mannschaft aus Fraulautern-Überherrn. Das klingt nach einer zu überwindenden Pflichtaufgabe- werden wir doch seit Tagen in den Median als Favorit gehandelt.

Beim Anwurf um 11 Uhr ist die Halle noch recht ruhig und die Zuschaueranzahl überschaubar. Leider verschliefen auch wir die ersten Minuten. Vielleicht war es die ungewohnte Stimme von der Bank? Oder der Kaffee war noch nicht im Blut? Jedenfalls dauerte es bis zur siebten Minute, ehe wir das erste Mal in Führung gingen – in Überzahl und durch Strafwurf. (3:2) Dann aber wurden wir wach. Bis zur Halbzeit bauten wir den Vorsprung auf 15:6 aus. Spieldauer für die Damen heute wurde auf 2×20 festgelegt. Nach kurzer Ansage am Spielfeldrand gings weiter. Durch super Rückhalt im Tor und unser schnelles Spiel vorne beenden wir die Parte mit 27:13. Pflichthürde genommen.

Gleich im Anschluss beobachteten wir beim Halbfinale SV64 gegen Köllertal wen wir im Finale erwarten. Ein zu Anfang sehr ausgeglichenes Spiel zwischen den beiden Oberliga-Kontrahenten. Vor allem die Schlussfrau mit der Nummer 1, Daphne Huber, brachte Köllertal zum Verzweifeln. Sie parierte fast mühelos ein Ball nach dem andern. Vorweg: Daphne erhielt am Ende des Turniers höchstverdient die Trophäe für die beste Torhüterleistung. Wir in der Meisterrunde setzte sich auch heute die Rosenstadt durch, am Ende mit 16:12 Toren. Also Gegner für uns: Zweibrücken!

Das Finale war für 16:15 Uhr angesetzt. Also noch viel Zeit um den Rest der Halle zu erkunden, Männerspiele zu schauen und Sonne zu tanken. An der Stelle schonmal alle Daumen hoch für die super Organisation vor Ort, Danke dem Verband, den Helfern, Sponsoren, Schiedsrichtern, Erste Welle Handballnews für die Übertragung in die heimischen Wohnzimmer, und allen andern die zum Gelingen einer solchen Veranstaltung mit Hand anlegen.

Die Halle ist mittlerweile gut gefüllt mit Menschen, Stimmung und Hitze. Perfekte Voraussetzung für unser Finalspiel. Was zählt jetzt am meisten? Der Wille! Und der ist da, die MOSKITOS wollen den Pokal nach Hause holen. Anders als heute Morgen starteten wir mit Vollgas, durch hervorragende Deckung mit daraus resultierenden Tempogegenstößen haben wir nach einer viertel Stunde bei 11:3 Toren dem Gegner schon ordentlich den Zahn gezogen. Tak ließ die Mannschaft sowohl in der Abwehr als auch im Angriff zuweilen auf ungewohnten Positionen agieren- auch das war kein großes Problem. Am Ende gewinnen wir deutlich mit 25:17 das Spiel und das Finale! Ein großes Dankeschön auch an die Hilfe aus der B-Jugend.

Es spielten: Birte Brunke, Anna Bermann, Sarah Rech, Jana Korn, Lisanne Günther, Lara-Selina Leib, Carina Kockler, Kim Loraine Lopez, Michelle Hartz, Joline Luther, Solveig Petrak, Sara Jelicic

Bei der Siegerehrung sicherte sich unsere Solli noch den Titel der besten Spielerin des Turniers, herzlichen Glückwunsch! Ein großes Kompliment an die ganze Mannschaft, gut gemacht! Mit dem Sieg ist auch die Teilnahme am DHB Pokal gesichert.

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Sebastian Franz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Nadine Klein

Spielplan der Frauen 1

Tabelle der Frauen 1

Scroll to Top