F2-HGS

MOSKITOS 2 – HG Saarlouis 30:22

Aus 3 mach 1

Das war es dann, das erste Duell zweier Mannschaften ohne Verlustpunkte. Da Oberthal zeitgleich in Merzig scheiterte, haben die Moskitos nach einem starken Spiel nun als einzige Mannschaft eine weiße Weste in der Saarlandliga. Nach diesem Spiel durchaus verdient.

Zweimal dürfen die Gäste zu Beginn des Spiels in Führung gehen. Mit dem 4:4 nach 10Minuten war dann aber auch Schluss mit lustig. Eine starke Abwehr und eine noch stärkere Ana-Marija ließen immer weniger zu und bei Saarlouis schlichen sich die ersten Fang- und Abspielfehler ein, die wir durch schnelle Gegenstösse immer wieder zum Torerfolg nutzen konnten. Einziger Wermutstropfen waren mal wieder die (zu) vielen,  ausgelassenen, einfachen Einwurfmöglichkeiten. So konnte die Führung bis zur 20. Minute nur auf 2 Tore ausgebaut werden, ohne das man Angst haben musste, die Überlegenheit zu verlieren. Bis zur Pause flogen die Moskitos auf 15:10 davon. Schade das nicht mehr Zuschauer zum Spitzenspiel gekommen waren.

Die zweite Hälfte war erst einmal geprägt von vielleicht zu vielen Strafwürfen, die an diesem Tag erfreulicherweise aber zu 90% erfolgreich abgeschlossen wurden. Obwohl auch die Gäste zahlreiche 7m zugesprochen bekamen, schafften sie es nicht, den Lauf der Moskitos und den 6 Tore Vorsprung nach 40 Minuten zu unterbinden. So fielen dann in den letzten 8 Minuten noch insgesamt 11 Tore, die Schlagzahl wurde trotz der klaren Führung von keiner Mannschaft reduziert. Am Ende war dann nach dem knappen Erfolg letzte Woche die Erleichterung spürbar. Ein souveräner Sieg, weiterhin eine makellose Bilanz, die Dominanz ist für die anderen Mannschaften erdrückend. Das Ergebnis von 30:22 im Spitzenspiel spricht eine deutliche Sprache.

Fazit:

Nach dem letzten Spiel hatten alle, Mannschaft, Trainer und Zuschauer, auf eine Leistungssteigerung gehofft. Das hat die Mannschaft umgesetzt und der Liga wieder ihren Stempel aufgedrückt. Starke Leistung, weiter so! Nächste Woche geht’s nach Zweibrücken, was uns dort erwartet wissen wir aus der Vergangenheit. Da spielen die Tabellenplätze erst einmal keine Rolle. Schaun mir mal.

Zum Einsatz kamen:

Ana-Marija, Marie, Anna-Lena 1, Anna Z. 3, Gianna 10(8x7m), Sara 7(1x7m), Jessi, Lisa 2, Lou, Caro, Debi 2, Laura 2, Steffi 3, Marie

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Alex Gabler

Spielplan der Frauen 2

Datum Heim   :   Gast
18.09.21 15:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 31 : 16 TuS Brotdorf
25.09.21 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 35 : 17 ASC Quiersch.
23.10.21 16:00 Uhr HSV Merz/Hilb 20 : 21 HSG Marp-Alsw 2
30.10.21 15:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 38 : 22 TV Birk/Nohf
06.11.21 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 38 : 16 TV Kirkel
14.11.21 16:00 Uhr TV Merchweiler 24 : 33 HSG Marp-Alsw 2
27.11.21 17:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 18 : 17 HSG Frau-Überh
04.12.21 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 30 : 22 HG Saarlouis
11.12.21 18:00 Uhr SV Zweibrücken 2 23 : 25 HSG Marp-Alsw 2
15.01.22 17:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 47 : 19 TuS Schwarzenb
22.01.22 18:00 Uhr FSG Oberth/Hir : HSG Marp-Alsw 2
30.01.22 15:00 Uhr TuS Brotdorf : HSG Marp-Alsw 2
06.02.22 19:00 Uhr ASC Quiersch. : HSG Marp-Alsw 2
13.02.22 17:00 Uhr TV Birk/Nohf : HSG Marp-Alsw 2
05.03.22 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : HSV Merz/Hilb
12.03.22 17:00 Uhr TV Kirkel : HSG Marp-Alsw 2
19.03.22 15:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : TV Merchweiler
27.03.22 17:00 Uhr HSG Frau-Überh : HSG Marp-Alsw 2
02.04.22 18:00 Uhr HG Saarlouis : HSG Marp-Alsw 2
09.04.22 17:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : SV Zweibrücken 2
01.05.22 18:00 Uhr TuS Schwarzenb : HSG Marp-Alsw 2
14.05.22 17:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : FSG Oberth/Hir

Tabelle der Frauen 2

# Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 10 10 0 0 316 : 196 20 : 0
2 FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein 9 8 0 1 257 : 176 16 : 2
3 HG Saarlouis 9 7 0 2 263 : 228 14 : 4
4 HSV Merzig/Hilbringen 9 5 1 3 201 : 194 11 : 7
5 SV 64 Zweibrücken 2 10 5 0 5 265 : 238 10 : 10
6 HSG Fraulautern-Überherrn 9 3 2 4 196 : 184 8 : 10
7 TV Birkenfeld/Nohfelden 9 4 0 5 224 : 265 8 : 10
8 TV Merchweiler 10 3 1 6 241 : 261 7 : 13
9 ASC Quierschied 8 3 0 5 198 : 218 6 : 10
10 TV Kirkel 7 2 0 5 165 : 204 4 : 10
Scroll to Top