f1_0409

Frauen 1 – SG BBM Bietigheim 17:21

Die Vorzeichen vor dem Spiel verhalfen dem Trainergespann Jürgen Harz und Dirk Wagner nicht gerade zu Freudensprüngen. Der ohnehin schon dünne Personal Kader wurde durch die Verletzung von Sara Jelicic und das urlaubsbedingte Fehlen von Anna Bermann weiter geschwächt.

Allerdings konnte Chef Coach Jürgen Harz auf die sehr erfahrene  Caro Wegmann und die talentierte Gianna Fuchs aus der 2. Mannschaft zurückgreifen. Beide sollten durch ihre Präsenz den Abwehrmittelblock stärken und im Angriff als Kreisläufer agieren.

Um 18:00 Uhr pfiffen die beiden Schiedsrichter aus dem Schwarzwald die Bundeligapartie an. Schnell war festzustellen, dass die Bundesligareserve aus Bietigheim konditionell top fit in das Spiel startete und mit schnellem und körperbetontem Spiel den Moskitos von Beginn an alles abverlangte.

Beide Teams spielten in der Anfangsphase in der der Abwehr sehr offen, was schnell dazu führte, dass auch beide Trainer ihre Taktik und Spielweise änderten.

Bietigheim erwischte den besseren Start und konnte schnell mit 1 zu 4 Toren in Führung gehen. Nach der Umstellung im Angriff mit 7 Feldspielerinnen zu agieren, kamen die Moskitos durch 3 Fernwürfe von Solveig Petrak, schnell auf einen Treffer heran. Beim Stand von 4 zu 5 verlief die Partie weitestgehend ausgeglichen. In der Folge versäumten es die Moskitos aus ihren vorhandenen Chancen Kapital zu schlagen. So blieb die Führung bis kurz vor der Pause in Bietigheimer Hand.

In der letzten Spielminute der ersten Halbzeit verwandelte Michelle Reis einen Strafwurf zur ersten Führung der Moskitos zum 10 zu 9.

Mit diesem Pausenstand erhofften sich alle, Zuschauer und Trainer in der 2. Spielhälfte ein Aufbäumen der Moskitos und vielleicht den ersten Heimsieg in der neuen Spielzeit.

Beide Teams spielten zunächst weiter auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Die Moskitos konnten die Führung bis zur 37. Minute mit zum 13 zu 12 halten.

Individuelle Fehler in der Abwehr brachte Bietigheim ab der 40. Spielminute auf die Siegerstraße. Karina Kockler im Tor der Moskitos konnte mit Glanzparaden ein Davonziehen des Gegners vorerst verhindern.

Im Angriff spielten die Moskitos jedoch fortan zu verhalten und wenig druckvoll. Die vorhandenen Chancen wurden zudem nicht genutzt, so dass man sich am Ende der Bundesligareserve aus Bietigheim geschlagen geben musste.

Am Ende eine vermeidbare Niederlage. Nicht alle Moskitos konnten die erwartete Leistung abrufen. Es war das erste Spiel im Wettkampfmodus. Der Druck und die Erwartungshaltung waren groß.

Hervorheben darf man sicher die Leistung der beiden Helferinnen aus der 2. Mannschaft Gianna Fuchs und Caro Wegmann.  Sie waren an diesem Spieltag für die Harz Truppe ein echter Gewinn.

Am kommenden Wochenende spielt die Mannschaft um 15:00 Uhr Auswärts gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach.

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Jürgen Hartz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Reimund Klein
Betreuer: Nadine Klein

Spielplan der Frauen 1

Tabelle der Frauen 1

Scroll to Top