RESÜMEE SAISON 2022/23 – Frauen 3 BZL – 9/10

Eine Saison mit Höhen und Tiefen in der Bezirksliga Ost liegt hinter uns. Die Vorbereitung und der Start waren vielversprechend, alle Spielerinnen der vergangenen Saison waren dabei und wurden durch einige Spielerinnen der A-Jugend permanent ergänzt. Andy hatte die Mannschaft in der Vorbereitung konditionell auf ein sehr hohes Niveau gebracht.
Im ersten Spiel gab es gegen Merchweiler auch schon den ersten Punkt, der Ausgleichstreffer kurz vor Schluss war mehr als ärgerlich. Zu unserem nächstem Spiel, ausgerechnet dem Kerwespiel, trat Kirkel mit weiten Teilen aus der ersten Mannschaft auf und ließ uns keine Chance, die Anfangseuphorie mitzunehmen und trübte ein wenig die Kerwestimmung. Gegen die beiden Top-Teams der Liga in diesem Jahr – Ottweiler und Oberthal – gab’s danach deutliche Niederlagen, wobei sich die Mannschaft trotz der sich abzeichnenden Niederlage bis zum Schluss des jeweiligen Spieles gegen eben diese gestemmt hatte. Die darauffolgenden Spiele waren meist heftig umkämpft und mit dem schlechteren Ausgang für uns. Zu allem Überfluss kamen leider in dieser Phase Verletzungen und – man hat es schon fast vergessen – einige coronabedingte Ausfälle hinzu, mehrere Spielerinnen fielen für den Rest der Saison aus. Dennoch konnten wir die Ausfälle gut kompensieren und die nächsten Spiele lange Zeit offen gestalten, auch wenn es oft nicht zum Erfolg gereicht hat. Gegen Ende der Vorrunde zeichnete sich eine Trendwende ab, die Früchte des Trainings kamen zum Tragen, wir sammelten einige Punkte ein, schlossen das Kalenderjahr 2022 mit einem Erfolgserlebnis gegen Birkenfeld ab.
Das neue Jahr begann ebenso vielversprechend, wir kassierten zwar gegen Merchweiler eine knappe Niederlage, hatten im nachfolgenden Spiel sogar den ungeschlagenen Tabellenführer aus Ottweiler kurz vor einer Niederlage, die letzten Minuten entschieden über Sieg und Niederlage. Umso unerklärlicher waren die beiden nachfolgenden Spiele gegen direkte Tabellennachbarn, in denen wir chancenlos waren. Doch die F3 wäre nicht die F3, wenn sie den Kopf hängen lassen würde, die Trainingsbeteiligung stieg sogar an, an Einsatzwillen mangelte es nicht. Nach diesem sportlichen Tiefpunkt ging es wieder bergauf, gegen den Tabellenzweiten Oberthal konnten wir mit einer kämpferisch starken Leistung über weite Strecken mithalten, bekamen aber unsere ehemaligen Mitspielerinnen nicht in den Griff. Mit einem deutlichen Sieg und der besten Saisonleistung gegen Schaumberg zeigten wir dann endlich unser Potential, riefen dies auch in der nachfolgenden Begegnung gegen Ommersheim ab. Die Bilanz der letzten vier Spiele waren zwei Siege, eine äußerst knappe und unnötige Niederlage gegen Birkenfeld und ein Unentschieden gegen Kirkel, macht fünf von acht möglichen Punkten. Am Ende reichte es allerdings nur für den 9. Tabellenplatz, der Verbleib in der Bezirksliga war gesichert.
Jetzt heißt es, den Schwung der letzten Spiele mitnehmen, die Ärmel hochkrempeln und neuen Schwung für die kommende Saison nehmen. Wenn das mit dem Spielen so klappt, wie mit dem Feiern, dann steht eine tolle Saison bevor.
Was bleibt von der Saison in Erinnerung? Das Wichtigste ist, dass die Verletzten sich gut erholt haben. Die 7m Schwäche der vergangenen Saison scheint überwunden, eine meist zweistellige Anzahl Spielerinnen im Training ist für eine einzelne Mannschaft eine sehr gute Beteiligung. Mit Leonie und Jenny hatten wir erstmals auch zwei Generationen in einem Spiel im Einsatz. Insgesamt haben die F3 30 Spielerinnen in dieser Saison als aktive Spielerinnen unterstützt, dazu Michael „Daggy“, Jana, Lisann, Caro und Andy auf der Bank und im Training. Einige Spielerinnen konnten wir ‚reaktiveren‘ und durften sie im Training begrüßen. Erfreulich ist auch, dass inaktive Spielerinnen regelmäßig den Weg ins Training gefunden haben. Vielleicht traut sich ja sonst noch jemand …

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Hansi Löber

Spielplan der Frauen 3

Datum Heim   :   Gast
07.09.24 TuS Brotdorf : HSG Marp-Alsw 3
15.09.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : TV Merchweiler 2
28.09.24 16:00 Uhr FSG Oberth/Hir 2 : HSG Marp-Alsw 3
05.10.24 19:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : USC Saar
03.11.24 16:00 Uhr Illtal-Schaumb : HSG Marp-Alsw 3
09.11.24 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : HG Saarlouis 2
17.11.24 11:15 Uhr TuS Elm-Spreng : HSG Marp-Alsw 3
30.11.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : HF Köllertal 2
07.12.24 17:30 Uhr HC Perl : HSG Marp-Alsw 3
14.12.24 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : TV Kirkel
19.01.25 17:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : TuS Brotdorf
25.01.25 18:00 Uhr TV Merchweiler 2 : HSG Marp-Alsw 3
02.02.25 16:00 Uhr HG Itzenplitz : HSG Marp-Alsw 3
08.02.25 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : FSG Oberth/Hir 2
16.02.25 16:00 Uhr USC Saar : HSG Marp-Alsw 3
23.02.25 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : HG Itzenplitz
09.03.25 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : Illtal-Schaumb
15.03.25 HG Saarlouis 2 : HSG Marp-Alsw 3
22.03.25 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : TuS Elm-Spreng
30.03.25 18:00 Uhr HF Köllertal 2 : HSG Marp-Alsw 3
05.04.25 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 3 : HC Perl
12.04.25 16:00 Uhr TV Kirkel : HSG Marp-Alsw 3

Tabelle der Frauen 3

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 USC Saar 14 14 0 0 327 : 223 28 : 0
2 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 3 14 10 0 4 364 : 306 20 : 8
3 HSV Merzig/Hilbringen 2 14 8 0 6 266 : 281 16 : 12
4 HC Schmelz 14 7 0 7 298 : 290 14 : 14
5 HSG FC Schwarzerden-TV Kusel 14 6 0 8 277 : 294 12 : 16
6 ASC Quierschied 2 14 6 0 8 286 : 295 12 : 16
7 HV Ommersheim 14 5 0 9 241 : 276 10 : 18
8 HSG TV Birkenfeld/Nohfelden - TuS Schwarzenbach 14 0 0 14 211 : 305 0 : 28
9 TV Kirkel 2 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
Nach oben scrollen