Resümee Saison 2022/23 – weibliche Jugend B RPS – 9/10

Mit dem vorletzten Platz in der RPS- Oberliga beendete die weibliche B die letzte Saison. Eine Platzierung welche das Leistungsvermögen nicht wiederspiegelt, aber vielleicht auch den Umständen geschuldet war. Doch der Reihe nach.

Zunächst sah es in den Planungen zur Saison so aus dass nur wenige Spielerinnen zur Verfügung stehen würden. Nachdem aber klar war dass wir dennoch RPS spielen wollten, kamen noch 4 Spielerinnen aus Zweibrücken und eine aus Merchweiler dazu. Sie sollten den Kader von Anzahl und Qualität verstärken.

Mit 13 Feldspielerinnen und einer Torfrau starteten wir in die Saison. Schnell wurde klar dass sich alle zuerst einmal als Mannschaft in den Spielen zusammen finden mussten. Auch die schnellere Spielweise war zunächst für einige eine große Umstellung.

So dauerte es bis zum 6. Spieltag bis die ersten Punkte gegen Niederolm eingefahren wurden. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich aber schon unsere Spielmacherin  Anna Dillinger verletzt und sollte auch, bis auf ein Spiel, die ganze Saison nicht mehr eingesetzt werden können. Ihre Position übernahm dann mit Bravour in den folgenden Spielen Marie Forster. 2 Spiele später in Wittlich riss sie sich das Kreuzband und wieder fehlte auf der zentralen Position eine wichtige Spielerin. Dies war sinnbildlich für die ganze Saison. Immer wieder fehlten Spielerinnen aus Krankheitsgründen und mehr als einmal musste die weibliche C aushelfen. Dafür noch ein herzliches Dankeschön.

Beim Final Four- Pokal zeigte dann die Mannschaft was sie kann. Souverän und ungeschlagen holte sie, genau wie die weibliche C, den saarländischen Handballpokal.

Den Abschluss der Saison bildete das internationale Jugendturnier in Luxemburg. Über die Ostertage konnte man sich Mannschaften aus Holland, Frankreich, Österreich und anderen Nationen messen. Auch hier zeigte sich die Mannschaft von ihrer guten Seite und konnte gegen Spitzenteams zeigen was sie drauf hat.

Als Fazit kann man trotz aller Widrigkeiten mitnehmen, dass sich das Team weiter entwickelt hat und in der nächsten Saison als älterer Jahrgang sicherlich eine andere Rolle spielen wird.

Zum Trainerteam gehörten Alexandra Dörrenbächer, Carolin Wegmann, Ana-Marija Gasparov und Manfred Wegmann

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Jutta Schäfer, Alex Dörrenbächer, Ana Gasparov

Spielplan der B1 Jugend

Datum Heim   :   Gast
10.09.23 17:00 Uhr HSG Marp-Alsw 21 : 18 JSG Mund/Rhghm
16.09.23 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 22 : 14 TV Nieder-Olm
01.10.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 40 : 18 HSG Dud/Schiff
08.10.23 16:00 Uhr JSG Wel/Bas 23 : 35 HSG Marp-Alsw
29.10.23 17:00 Uhr JSG Saarbr. W 17 : 35 HSG Marp-Alsw
01.11.23 14:00 Uhr HSG Wittlich 18 : 22 HSG Marp-Alsw
23.11.23 18:30 Uhr HSC Schweich 21 : 25 HSG Marp-Alsw
02.12.23 15:30 Uhr JSG Mund/Rhghm 19 : 30 HSG Marp-Alsw
10.12.23 14:10 Uhr SF Budenheim 25 : 30 HSG Marp-Alsw
16.12.23 14:00 Uhr HSG Marp-Alsw 29 : 16 HSC Schweich
20.01.24 16:30 Uhr HSG Marp-Alsw 30 : 22 JSG Merch-Qui
27.01.24 17:15 Uhr HSG Dud/Schiff 20 : 37 HSG Marp-Alsw
03.02.24 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 18 : 24 JSG Wel/Bas
17.02.24 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 26 : 23 HSG Wittlich
24.02.24 16:00 Uhr TV Nieder-Olm 20 : 25 HSG Marp-Alsw
02.03.24 14:00 Uhr HSG Marp-Alsw : JSG Saarbr. W
10.03.24 14:00 Uhr JSG Merch-Qui : HSG Marp-Alsw
16.03.24 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw : SF Budenheim

Tabelle der B1 Jugend

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 15 14 0 1 425 : 298 28 : 2
2 SF Budenheim 14 10 1 3 358 : 328 21 : 7
3 TV Nieder-Olm 14 9 1 4 332 : 256 19 : 9
4 HSC Schweich 14 8 0 6 314 : 319 16 : 12
5 HSG Wittlich 14 7 1 6 326 : 273 15 : 13
6 JSG Welling/Bassenheim 14 6 1 7 354 : 329 13 : 15
7 JSG TV Merchweiler - ASC Quierschied 14 6 0 8 360 : 361 12 : 16
8 HSG Dudenhofen/Schifferstadt 15 6 0 9 363 : 380 12 : 18
9 JSG Mundenheim/Rheingönheim 14 3 0 11 272 : 331 6 : 22
10 JSG Saarbrücken West 14 0 0 14 221 : 450 0 : 28
Nach oben scrollen