HSV Merzig/Hilbringen   –   Moskitos   22:25

Und wieder mal die Moskitos zu Besuch bei den Wölfen. Und wie schon in den letzten Spielen, die Moskitos stechen ein paar Mal mehr zu als die bissigen Wölfe.

Mit Spielbeginn erstes Abtasten auf beiden Seiten. Es entwickelt sich ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften mit vielen liegengelassenen Torchancen in der ersten Hälfte. Die Führung wechselt permanent hin und her, kein Team kann sich absetzen. Nach 15 Minuten steht es 5:5. Die Moskitos scheitern immer wieder an der bärenstarken Torfrau der Wölfe und lassen in der Abwehr wiederholt Tore aus dem Rückraum zu. Trotzdem schaffen es auch die Wölfe nicht, den Heimvorteil zu nutzen. Nur einmal kann Merzig mit 2 Toren zum 10:8 nach 22 Minuten „davonziehen“. Mit dem Schlusspfiff zur ersten Halbzeit erzielen unsere Moskitos dann die wichtige 12:13 Führung.

Die zweite Hälfte geht dann erst einmal 15 Minuten so weiter. Ein Moskito ist jedoch anscheinend in der Pause aufgewacht und sticht die weiterhin bissigen Wölfe jetzt immer wieder aus den unterschiedlichsten Spielsituationen heraus. Mit 5 von 6 Treffern in Folge schafft Gi die Grundlage zur ersten 3 Tore Führung der Moskitos zum 16:19. Noch sind 13 Minuten zu spielen. Noch einmal kommt Merzig auf 1 Tor heran. Dann stechen die Moskitos erneut gnadenlos zu und selbst mit 2 Spielerinnen in Unterzahl schaffen es die Wölfe nicht mehr, sich ein letztes Mal aufzubäumen und die 4. Niederlage in Folge zu verhindern. Mit 22:25 geht die Partie dann klarer aus als der gesamte Spielverlauf eigentlich war.

Fazit:

Im Land der Wölfe liefern sich beide Mannschaften wie so oft ein Spiel auf Augenhöhe mit dem erneut besseren Ende für den Moskitoschwarm. Mit einer überragenden Gi, der clever und kampfstark agierenden Lisa und einer Torfrau Kim, die genau zu richtigen Zeitpunkt wichtige Tore der Wölfe verhinderte, kam der Gastgeber aus dem hohen Norden nicht wirklich zurecht und fand keine Mittel,  dem Tabellenführer einen Fleck auf die weiße Weste zu platzieren.

Als die Moskitos sich auf den Heimweg machen, hören sie immer noch das Heulen der Wölfe, die lange Zeit mithielten und am Ende wieder mal mit leeren Händen da standen.

Zum Einsatz kamen:

Kim, Adriana, Anna-Lena, Lou, Gi 12(+1 x 7m), Anna Z. 3, Marie-Christin, Shari 1 x 7m, Jessica, Lisa 4, Sofie, Caro 2, Anna V. 2

Nächstes Spiel: Moskitos 2 – Kirkel

Sa, 05.11.22, 20:00h

Sporthalle Marpingen

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Alex Gabler

Spielplan der Frauen 2

Datum Heim   :   Gast
09.09.23 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 28 : 28 SG SV 64/VTZ
16.09.23 18:00 Uhr FSG Oberth/Hir 22 : 23 HSG Marp-Alsw 2
23.09.23 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 23 : 26 ASC Quiersch.
07.10.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 37 : 21 Birk/Noh-Schwa
29.10.23 16:00 Uhr TV Merchweiler 21 : 24 HSG Marp-Alsw 2
04.11.23 17:30 Uhr HC St. Johann 13 : 36 HSG Marp-Alsw 2
11.11.23 15:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 34 : 27 TV Kirkel
19.11.23 18:00 Uhr HG Saarlouis 21 : 31 HSG Marp-Alsw 2
02.12.23 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 33 : 24 HSG Ott/Steinb
16.12.23 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 2 31 : 21 HSG Frau-Überh
16.01.24 20:00 Uhr HSV Merz/Hilb 23 : 26 HSG Marp-Alsw 2
27.01.24 20:00 Uhr SG SV 64/VTZ 31 : 25 HSG Marp-Alsw 2
18.02.24 16:00 Uhr HSG Ott/Steinb 17 : 24 HSG Marp-Alsw 2
25.02.24 19:30 Uhr ASC Quiersch. 20 : 23 HSG Marp-Alsw 2
02.03.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 0 : 0 HC St. Johann
10.03.24 17:00 Uhr Birk/Noh-Schwa 22 : 43 HSG Marp-Alsw 2
16.03.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 16 : 17 HSV Merz/Hilb
24.03.24 15:30 Uhr TV Kirkel 28 : 29 HSG Marp-Alsw 2
06.04.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 37 : 21 HG Saarlouis
14.04.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 36 : 21 FSG Oberth/Hir
20.04.24 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : TV Merchweiler
27.04.24 19:00 Uhr HSG Frau-Überh : HSG Marp-Alsw 2

Tabelle der Frauen 2

# Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 SG SV 64/VT Zweibrücken 20 18 1 1 623 : 502 37 : 3
2 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 20 16 1 3 559 : 424 33 : 7
3 FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein 19 14 1 4 474 : 448 29 : 9
4 HSV Merzig/Hilbringen 19 13 2 4 464 : 390 28 : 10
5 HG Saarlouis 20 10 2 8 495 : 506 22 : 18
6 HSG TV Birkenfeld/Nohfelden - TuS Schwarzenbach 19 10 1 8 492 : 514 21 : 17
7 HSG Ottweiler/Steinbach 20 8 1 11 470 : 483 17 : 23
8 HSG Fraulautern-Überherrn 19 7 1 11 430 : 474 15 : 23
9 ASC Quierschied 20 7 0 13 508 : 512 14 : 26
10 TV Merchweiler 20 4 1 15 401 : 469 9 : 31
11 HC St. Johann 20 3 0 17 405 : 525 6 : 34
12 TV Kirkel 20 2 1 17 473 : 547 5 : 35
Nach oben scrollen