Turnier MOSKITOS 1, MOSKITOS 2, Differdingen

EIN SPIEL, 2 GEGNER

Die Testreihe geht weiter. Am Samstag testeten wir in einem Spiel der etwas anderen Art gegen unsere 2. Frauenmannschaft und gegen Differdingen aus Luxemburg. Aufgrund des Gegners Wunsch nur ein Spiel über die volle Distanz zu bestreiten, wurden die Spielzeiten gesplittet. Zunächst spielten wir in Halbzeit 1 gegen unsere Frauen 2, und in Halbzeit 2 gegen Differdingen. Differdingen spielte seine 2. Halbzeit wiederum gegen die 2. Frauenmannschaft. So konnten alle Mannschaften über 60 Minuten testen.

Die erste Halbzeit gegen unsere 2. Frauenmannschaft begann zwar besser als unser Test gegen Saarlouis, wo Tempo und Aggressivität fehlten, allerdings waren in den ersten Minuten viele Fehlversuche beim Torwurf auf dem Konto – beider Mannschaften – sodass es nach 7 Minuten erst 3:3 stand. Erst mit zunehmender Spieldauer kam etwas mehr Sicherheit ins schnelle Spiel, wenngleich die Quote bei technischen Fehlern hoch blieb. In die Halbzeit ging es dennoch mit 18:12. Halbzeit 2, nun gegen Differdingen war sogleich ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Auch gegen Differdingen, die sehr aggressiv zu Werke gingen, war es ein wilder Beginn. Trotz einer starken Defensivleistung schafften wir es nicht unsere Ballgewinne in Tore umzumünzen. 8 Minuten nach Wiederanpfiff waren erst 2 Tore gefallen. Erst in der 39. Minute konnten wir uns durch einen Treffer von Links-Außen erstmals absetzen und den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Am Ende gewannen wir auch die 2. Halbzeit mit 16:11 und das Spiel somit 34:23.

In diesem Test hat man in Ansätzen wieder gemerkt, was die Mannschaft leisten kann: Aus einer starken Defensive heraus ein schnelles Tempospiel mit direkt herausgespielten Toren.

Ob dies gegen unseren nächsten Gegner möglich sein wird bleibt jedoch fraglich. In der ersten Runde des DHB-Pokals treffen wir auf die SG Herrenberg, die in der 2. Bundesliga ihre Punkte sammeln. Doch egal wie dieses Spiel ausgeht, aufgrund des Pokalerfolgs in der vergangenen Saison hat sich das Team diese Begegnung verdient und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung. Anpfiff ist am Samstag, 03.09.22 um 18:00 Uhr in Marpingen.

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Sebastian Franz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Nadine Klein

Spielplan der Frauen 1

Datum Heim   :   Gast
10.09.22 20:00 Uhr SV Zweibrücken 22 : 27 HSG Marp-Alsw
18.09.22 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 35 : 26 FSG Kets/Fries 2
24.09.22 16:00 Uhr HSV Sobernheim 23 : 36 HSG Marp-Alsw
02.10.22 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 20 : 18 Ott/Be/Kuh/Zei
08.10.22 17:30 Uhr TSG Haßloch : HSG Marp-Alsw
21.10.22 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw : HF Köllertal
05.11.22 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : Mz-Bretzenheim 2
13.11.22 14:00 Uhr TV Bodenheim : HSG Marp-Alsw
19.11.22 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : TV Bassenheim
03.12.22 20:00 Uhr HSG Hunsrück : HSG Marp-Alsw
11.12.22 17:00 Uhr SF Budenheim : HSG Marp-Alsw
18.12.22 16:00 Uhr TV 03 Wörth : HSG Marp-Alsw
07.01.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : HC Koblenz
14.01.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : VTV Mundenheim
21.01.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : SV Zweibrücken
28.01.23 20:00 Uhr FSG Kets/Fries 2 : HSG Marp-Alsw
05.02.23 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw : HSV Sobernheim
11.02.23 17:00 Uhr Ott/Be/Kuh/Zei : HSG Marp-Alsw
25.02.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : TSG Haßloch
04.03.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : SF Budenheim
11.03.23 18:00 Uhr HF Köllertal : HSG Marp-Alsw
18.03.23 19:00 Uhr HC Koblenz : HSG Marp-Alsw
25.03.23 16:00 Uhr Mz-Bretzenheim 2 : HSG Marp-Alsw
15.04.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : TV Bodenheim
23.04.23 16:00 Uhr TV Bassenheim : HSG Marp-Alsw
29.04.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : HSG Hunsrück
13.05.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw : TV 03 Wörth
20.05.23 17:00 Uhr VTV Mundenheim : HSG Marp-Alsw

Tabelle der Frauen 1

# Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 4 4 0 0 118 : 89 8 : 0
2 FSG Ketsch/Friesenheim 2 4 3 0 1 124 : 96 6 : 2
HSG Hunsrück 4 3 0 1 112 : 103 6 : 2
4 TV Bodenheim 3 2 0 1 71 : 81 4 : 2
5 SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 2 3 2 0 1 78 : 61 4 : 2
6 TSG Haßloch 3 2 0 1 76 : 75 4 : 2
7 VTV Mundenheim 4 2 0 2 88 : 104 4 : 4
8 SF Budenheim 3 1 1 1 82 : 75 3 : 3
TV Bassenheim 3 1 1 1 85 : 81 3 : 3
10 HF Köllertal 2 1 0 1 58 : 61 2 : 2
11 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 3 1 0 2 68 : 69 2 : 4
HC Koblenz 3 1 0 2 74 : 79 2 : 4
13 TV 03 Wörth 4 1 0 3 86 : 107 2 : 6
14 SV 64 Zweibrücken 3 0 0 3 62 : 73 0 : 6
15 HSV Sobernheim 4 0 0 4 94 : 122 0 : 8
Scroll to Top