SV64 Zweibrücken – MOSKITOS 23:25

Ein Sieg der Kontinuität

Auch im 9. Spiel erfolgreich zurück aus der Pfalz. Wie schon im Vorfeld angekündigt war das kein Spiel für schwache Nerven und für empfindliche Ohren. Die Löwinnen, angetrieben von permanentem Getrommel, waren erst einmal genau so wenig zu überwinden wie die heute wieder einmal starke Marie im Tor der Moskitos. So dauerte es schon mehr als 4 Minuten, bis wir den ersten Treffer setzen konnten und uns dann mit 0:3 ein wenig absetzen. Zweibrücken ließ nicht locker und war nach 10 Minuten wieder dran. Durch zahlreiche Fehlwürfe und wieder einmal stellenweise miserable Zuspiele verpassten wir ein ums andere Mal die Chance, uns einen passablen Vorsprung herauszuarbeiten. Es fehlte am Tempo und am läuferischen Engagement. Man hatte fast den Eindruck, dass die Moskitos schon sehr früh körperlich platt waren. Und so bissen die Löwen immer wieder zu und schafften zur Pause eine 9:8 Führung. Nicht unverdient. Das Spiel blieb spannend.

 Nach der Pause ging es genauso weiter, wir liefen meist einer Führung hinterher. Erst nach 45 Minuten stachen wir erstmals wirkungsvoll zu. Das 17:19 zeigte Wirkung. Und wie schon in den knappen Spielen zuvor zeichnete sich auch hier wieder die momentane Stärke der Moskitos ab. Obwohl das bis dahin ein spielerisch eher schwaches Spiel war, schaffen wir es zum Ende hin immer wieder, die Spielkontrolle zurückzuerobern und dann doch noch die Kurve zu kriegen. 8 Minuten vor Schluss konnte Zweibrücken nochmal zum 22:22 ausgleichen. Spannung pur. In der verbleibenden Zeit glänzte erneut Marie im Tor, Anna-Lena und Lisa konnten einen 2 Tore- Vorsprung souverän herausholen und mit der taktisch klugen Auszeit 30 Sekunden vor Schluss hatten die Löwinnen keine Chancen mehr, wenigstens den Ausgleich zu erzielen. So blieb es Anna dann vorbehalten, im Duell der Zägel-Sisters das letzte Tor des Spiels zu erzielen und den Deckel zuzumachen. Ein Arbeitssieg mit 23:25.

Fazit:

Die Buschtrommeln zur Motivation der Löwinnen waren endlich verstummt. Am Ende hörten wir nur noch das Surren der Moskitos. In einem nicht wirklich guten Spiel hatten wir schlussendlich den längeren Atem. Das zeichnet halt Spitzenmannschaften aus.

Und das war es erst einmal für dieses Jahr in der Spielrunde 21/22. Jetzt dürfen wir uns zurücklehnen, den Anderen zusehen, wie sie sich hoffentlich gegenseitig die Punkte wegnehmen, entspannt auf die Festtage und den Jahreswechsel warten und hoffen, dass, bis auf die sportlichen Erfolge, in 2022 vieles besser wird als dieses Jahr.

Zum Einsatz kamen:

Ana-Marija, Marie, Anna-Lena 2, Anna Z. 2, Gianna 8(3x7m), Anna V, Sara(1x7m), Jessi 2, Lisa 2, Caro, Debi 1

LETZTES SPIEL DES JAHRES

POKAL

ASC Quierschied 2 – MOSKITOS 2

Sa. 18.12.21, 19:00h

Taubenfeldhalle Quierschied

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Alex Gabler

Spielplan der Frauen 2

Datum Heim   :   Gast
09.09.23 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 28 : 28 SG SV 64/VTZ
16.09.23 18:00 Uhr FSG Oberth/Hir 22 : 23 HSG Marp-Alsw 2
23.09.23 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 23 : 26 ASC Quiersch.
07.10.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 37 : 21 Birk/Noh-Schwa
29.10.23 16:00 Uhr TV Merchweiler 21 : 24 HSG Marp-Alsw 2
04.11.23 17:30 Uhr HC St. Johann 13 : 36 HSG Marp-Alsw 2
11.11.23 15:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 34 : 27 TV Kirkel
19.11.23 18:00 Uhr HG Saarlouis 21 : 31 HSG Marp-Alsw 2
02.12.23 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 33 : 24 HSG Ott/Steinb
16.12.23 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 2 31 : 21 HSG Frau-Überh
16.01.24 20:00 Uhr HSV Merz/Hilb 23 : 26 HSG Marp-Alsw 2
27.01.24 20:00 Uhr SG SV 64/VTZ 31 : 25 HSG Marp-Alsw 2
18.02.24 16:00 Uhr HSG Ott/Steinb 17 : 24 HSG Marp-Alsw 2
25.02.24 19:30 Uhr ASC Quiersch. : HSG Marp-Alsw 2
02.03.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : HC St. Johann
10.03.24 17:00 Uhr Birk/Noh-Schwa : HSG Marp-Alsw 2
16.03.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : HSV Merz/Hilb
24.03.24 15:30 Uhr TV Kirkel : HSG Marp-Alsw 2
06.04.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : HG Saarlouis
14.04.24 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : FSG Oberth/Hir
20.04.24 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : TV Merchweiler
27.04.24 19:00 Uhr HSG Frau-Überh : HSG Marp-Alsw 2

Tabelle der Frauen 2

# Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 SG SV 64/VT Zweibrücken 14 12 1 1 420 : 359 25 : 3
2 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 13 10 1 2 375 : 295 21 : 5
3 HSV Merzig/Hilbringen 13 9 2 2 321 : 267 20 : 6
4 FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein 12 8 1 3 294 : 274 17 : 7
5 HG Saarlouis 14 7 2 5 323 : 329 16 : 12
6 HSG TV Birkenfeld/Nohfelden - TuS Schwarzenbach 12 6 1 5 302 : 314 13 : 11
7 HSG Ottweiler/Steinbach 15 5 1 9 354 : 360 11 : 19
8 ASC Quierschied 13 5 0 8 328 : 323 10 : 16
9 HSG Fraulautern-Überherrn 13 4 1 8 285 : 328 9 : 17
10 HC St. Johann 14 3 0 11 311 : 375 6 : 22
11 TV Kirkel 12 2 1 9 276 : 318 5 : 19
12 TV Merchweiler 13 2 1 10 264 : 311 5 : 21
Nach oben scrollen