HSV Merzig/Hilbringen – HSG Marpingen 2   20:21

2 Mannschaften auf Augenhöhe

In der Neuauflage des einzigen Spiels der letzten Saison wegen Corona waren die Voraussetzungen erst einmal etwas anders. Die Wölfe aus dem Hochwald hatten einige verletzungsbedingte Ausfälle wegen Verletzungen zu beklagen. Da hätte man durchaus meinen können, dass vereinzelte Moskitos ihre Stachel zu Hause ließen und die Sache vielleicht ein wenig auf die leichte Schulter nahmen.

Mit Spielbeginn merkte man dem Gastgeber schon an, dass er durchaus gewollt war, auch ohne einige Leistungsträger möglichst als Sieger vom Feld zu gehen. Ein solch klares Zeichen der Gäste war nicht unbedingt zu erkennen.

Bis zur Moskitos-Führung zum 5:4 nach 11 Minuten sahen die Zuschauer 2 Mannschaften, die nichts zu verschenken hatten und trotz zahlreicher einfacher Fehler auf beiden Seiten immer wieder zum Torerfolg kamen. Ein kurzer Führungswechsel konnte schnell wieder zurückerobert werden. Einziger Unterschied in der ersten Hälfte war die Dauer der Spielzüge, bis sich ein Treffer einstellte. Brauchten die Merziger meist bis zu 2 Minuten nach der Balleroberung, konnten unsere Mädels zahlreiche schnell vorgetragene Gegenstösse erfolgreich abschließen. So führten wir zur Halbzeit relativ „gewohnt souverän“ mit 11:13 und die Welt schien in Ordnung.

Auffallend waren mal wieder die vielen einfachen Zuspielfehler und auch vergebenen Torabschlüsse. Ausnahmen waren hier wirklich nur Anna und Gianna. Dies begleitet uns jetzt eigentlich in allen bisherigen Spielen.

Dass die Wölfe anscheinend in der Pause nochmal den gerade recht vollen Mond angeheult hatten um wieder auf die Erfolgsspur zu kommen, zeigte sich nach 10 Minuten der zweiten Hälfte. Mit der Führung zum 16:15 für Merzig sorgte eigentlich nur Anna mit 4 Toren in Folge dafür, dass wir nach 50 Minuten noch im Spiel waren. Da die Wölfe es nicht geschafft hatten, beim Stand von 19:17 zwei klare Torchancen in den dann wohl nicht mehr einzuholenden Vorsprung zu verwandeln, blieb es Gianna am Kreis vorbehalten, 2 ½ Minuten vor Schluss mit dem mehr als glücklichen 21:20 Siegtreffer und Marie mit dem gehaltenen 7m knapp 1 Minute vor dem Abpfiff die 2 Punkte aus dem Nordsaarland zu entführen.

Fazit:

Glücklicher Sieg in einem spannenden Spiel, in dem die Moskitos einmal mehr Zustachen als die Wölfe heulten.

Zum Einsatz kamen:

Ana-Marija, Marie, Anna-Lena, Anna Z. 7 (2x7m), Gianna 5, Anna V. 1, Sara 1, Jessi 1, Lisa 1, Shari, Steffi, Lou 1, Debi 2, Caro 2

Nächstes Spiel: Moskitos 2   –   TV Birkenfeld/Nohfelden

Sa, 30.10.21, 15:30h, Sporthalle Marpingen

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Alex Gabler

Spielplan der Frauen 2

Datum Heim   :   Gast
09.09.23 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 28 : 28 SG SV 64/VTZ
16.09.23 18:00 Uhr FSG Oberth/Hir 22 : 23 HSG Marp-Alsw 2
23.09.23 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 23 : 26 ASC Quiersch.
07.10.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 37 : 21 Birk/Noh-Schwa
29.10.23 16:00 Uhr TV Merchweiler 21 : 24 HSG Marp-Alsw 2
04.11.23 17:30 Uhr HC St. Johann 13 : 36 HSG Marp-Alsw 2
11.11.23 15:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 34 : 27 TV Kirkel
19.11.23 18:00 Uhr HG Saarlouis 21 : 31 HSG Marp-Alsw 2
02.12.23 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 33 : 24 HSG Ott/Steinb
16.12.23 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 2 31 : 21 HSG Frau-Überh
16.01.24 20:00 Uhr HSV Merz/Hilb 23 : 26 HSG Marp-Alsw 2
27.01.24 20:00 Uhr SG SV 64/VTZ 31 : 25 HSG Marp-Alsw 2
18.02.24 16:00 Uhr HSG Ott/Steinb 17 : 24 HSG Marp-Alsw 2
25.02.24 19:30 Uhr ASC Quiersch. 20 : 23 HSG Marp-Alsw 2
02.03.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 0 : 0 HC St. Johann
10.03.24 17:00 Uhr Birk/Noh-Schwa 22 : 43 HSG Marp-Alsw 2
16.03.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 16 : 17 HSV Merz/Hilb
24.03.24 15:30 Uhr TV Kirkel 28 : 29 HSG Marp-Alsw 2
06.04.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 37 : 21 HG Saarlouis
14.04.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 36 : 21 FSG Oberth/Hir
20.04.24 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : TV Merchweiler
27.04.24 19:00 Uhr HSG Frau-Überh : HSG Marp-Alsw 2

Tabelle der Frauen 2

# Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 SG SV 64/VT Zweibrücken 20 18 1 1 623 : 502 37 : 3
2 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 20 16 1 3 559 : 424 33 : 7
3 FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein 19 14 1 4 474 : 448 29 : 9
4 HSV Merzig/Hilbringen 19 13 2 4 464 : 390 28 : 10
5 HG Saarlouis 20 10 2 8 495 : 506 22 : 18
6 HSG TV Birkenfeld/Nohfelden - TuS Schwarzenbach 19 10 1 8 492 : 514 21 : 17
7 HSG Ottweiler/Steinbach 20 8 1 11 470 : 483 17 : 23
8 HSG Fraulautern-Überherrn 19 7 1 11 430 : 474 15 : 23
9 ASC Quierschied 20 7 0 13 508 : 512 14 : 26
10 TV Merchweiler 20 4 1 15 401 : 469 9 : 31
11 HC St. Johann 20 3 0 17 405 : 525 6 : 34
12 TV Kirkel 20 2 1 17 473 : 547 5 : 35
Nach oben scrollen