FSG Merzig-Losheim – Frauen 2 24:24 (13:13)

Nachdem wir letzte Woche das Spitzenspiel klar verloren hatten, wollten wir heute wieder besser spielen und zwei Punkte einfahren.

Das Spiel begann bis zur vierten Minute ausgeglichen, bis sich die FSG Merzig-Losheim über 4:3 auf 6:3 etwas absetzen konnte. Unser Trainer nahm die erste Auszeit, um den Lauf der Merzigerinnen zu unterbrechen, und stellte die Abwehr auf 5:1-Formation um. Die Auszeit und die Abwehrumstellung zeigten ihre Wirkung. Wir kämpften uns über 7:6, 8:6, 8:7 wieder heran und konnten in der 18. Minute den 8:8 Ausgleich erzielen. Es blieb weiter ein enges Spiel. Merzig konnte sich noch mehrmals auf zwei Tore absetzen, doch wir kamen immer wieder heran, sodass man mit einem 13:13 Unentschieden die Seiten wechselte und in die Pause ging. 

In der Halbzeit waren wir uns alle einig, dass wir weiter hart kämpfen mussten, um die Punkte mit nach Hause holen zu können. Auch die zweite Halbzeit war bis zum Abpfiff knapp und umkämpft.

In den ersten sechs Minuten nach der Halbzeitpause konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzen und so ging es über 13:14, 14:14, 15:14, 15:15 und 16:15 aus unserer Sicht immer hin und her. Dann schafften wir es, uns über 17:15, 17:16, 17:17 auf drei Tore zum Spielstand von 20:17 in der 44. Minute abzusetzen. Diesen Vorsprung konnten wir aber leider nicht halten oder ausbauen. Merzig ließ nicht locker, kämpfte weiter und konnte Tor um Tor aufholen, sodass es einige Sekunden vor Schluss 24:23 für uns stand und Merzig noch einmal in den Angriff kam. Es waren noch zwei Sekunden zu spielen, Merzig warf noch einmal aufs Tor und konnte den Ausgleichstreffer, wahrlich in der letzten Sekunde, zum 24:24 Endergebnis erzielen. Leider schafften wir es durch ein paar ungenutzte Chancen im gesamten Spielverlauf und eine etwas hektische und nicht immer clever gespielte Endphase nicht, einen Sieg, welcher durchaus möglich gewesen wäre, mit nach Hause zu nehmen. So mussten wir am Ende leider etwas unglücklich mit Merzig die Punkte teilen.

Nächste Woche geht es zum Derby nach Oberthal! Dort heißt es dann wieder kämpfen, um zwei Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Ein Dank geht noch an Debie, Gianna, Louisa, Carolin und Solveig fürs Aushelfen!

Es spielten: Adriana Heck und Ana-Marija Gasparov (im Tor),

Svenja Schneider, Lisa Maurer, Anna-Lena Lux, Shari Alt, Carolin Wegmann, Deborah Lux, Milena Fuchs, Marie Kiefer, Solveig Petrak, Gianna Fuchs, Jessica Schäfer und Louisa Nimsgern,

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Alex Gabler

Spielplan der Frauen 2

Datum Heim   :   Gast
09.09.23 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 28 : 28 SG SV 64/VTZ
16.09.23 18:00 Uhr FSG Oberth/Hir 22 : 23 HSG Marp-Alsw 2
23.09.23 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 23 : 26 ASC Quiersch.
07.10.23 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 37 : 21 Birk/Noh-Schwa
29.10.23 16:00 Uhr TV Merchweiler 21 : 24 HSG Marp-Alsw 2
04.11.23 17:30 Uhr HC St. Johann 13 : 36 HSG Marp-Alsw 2
11.11.23 15:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 34 : 27 TV Kirkel
19.11.23 18:00 Uhr HG Saarlouis 21 : 31 HSG Marp-Alsw 2
02.12.23 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 33 : 24 HSG Ott/Steinb
16.12.23 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 2 31 : 21 HSG Frau-Überh
16.01.24 20:00 Uhr HSV Merz/Hilb 23 : 26 HSG Marp-Alsw 2
27.01.24 20:00 Uhr SG SV 64/VTZ 31 : 25 HSG Marp-Alsw 2
18.02.24 16:00 Uhr HSG Ott/Steinb 17 : 24 HSG Marp-Alsw 2
25.02.24 19:30 Uhr ASC Quiersch. 20 : 23 HSG Marp-Alsw 2
02.03.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 0 : 0 HC St. Johann
10.03.24 17:00 Uhr Birk/Noh-Schwa 22 : 43 HSG Marp-Alsw 2
16.03.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 16 : 17 HSV Merz/Hilb
24.03.24 15:30 Uhr TV Kirkel 28 : 29 HSG Marp-Alsw 2
06.04.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 37 : 21 HG Saarlouis
14.04.24 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 2 36 : 21 FSG Oberth/Hir
20.04.24 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : TV Merchweiler
27.04.24 19:00 Uhr HSG Frau-Überh : HSG Marp-Alsw 2

Tabelle der Frauen 2

# Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 SG SV 64/VT Zweibrücken 20 18 1 1 623 : 502 37 : 3
2 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 20 16 1 3 559 : 424 33 : 7
3 FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein 19 14 1 4 474 : 448 29 : 9
4 HSV Merzig/Hilbringen 19 13 2 4 464 : 390 28 : 10
5 HG Saarlouis 20 10 2 8 495 : 506 22 : 18
6 HSG TV Birkenfeld/Nohfelden - TuS Schwarzenbach 19 10 1 8 492 : 514 21 : 17
7 HSG Ottweiler/Steinbach 20 8 1 11 470 : 483 17 : 23
8 HSG Fraulautern-Überherrn 19 7 1 11 430 : 474 15 : 23
9 ASC Quierschied 20 7 0 13 508 : 512 14 : 26
10 TV Merchweiler 20 4 1 15 401 : 469 9 : 31
11 HC St. Johann 20 3 0 17 405 : 525 6 : 34
12 TV Kirkel 20 2 1 17 473 : 547 5 : 35
Nach oben scrollen