wJE – TV Merchweiler 8:7

Im letzten Spiel der Vorrunde mussten wir am Sonntagvormittag zuhause gegen Merchweiler ran, eine starke Mannschaft, die bisher nur gegen Zweibrücken verloren hatten.

Wie immer vor unseren Spielen trafen wir uns eine Dreiviertelstunde vor Spielbeginn in der Halle. Die Mädels waren auch alle pünktlich vor Ort und man hat gemerkt, dass heute die Anspannung besonders groß war. Die Mädels beobachteten die Gegnerinnen schon beim Warmmachen ganz genau.

Das Spiel war von Beginn an, ein offener Schlagabtausch. Wir gingen nach 15 Sekunden mit 1:0 in Führung, Merchweiler glich nach 3 Minuten aus.

Dann ging es erstmal torlos hin und her, Torchancen wurden auf beiden Seiten vergeben und erst in der 15. Minute gelang Merchweiler das 2. Tor, doch postwendend erzielten wir das 2:2.

Innerhalb von wenigen Minuten fiel auf beiden Seiten noch Tor Nummer 3, und es ging bei einem Stand von 3:3 in die Halbzeitpause.

Während der Halbzeitpause mussten wir Trainerinnen zuerst einmal Aufbau- und Motivationsarbeit leisten, da es bis zur Pause schon ein ziemlich ruppiges Spiel war und das sollte sich auch so in der 2. Halbzeit fortsetzen.

Wieder erzielten wir nach dem Wiederanpfiff das 1. Tor zum 4:3, diesmal zwar erst nach 3 Minuten, aber Merchweiler glich nach einer weiteren halben Minute wieder aus. Obwohl Torchancen da waren, schafften wir es nicht, uns mit mehr als einem Tor abzusetzen, immer wieder konnte Merchweiler ausgleichen. Nach etwas mehr als 27 Minuten stand es 6:6.

In dieser ganz entscheidenden Phase stand Gianna ganz souverän im Tor, sie hielt unter anderem einen Penaltywurf und den ein oder anderen Wurf der Gegner frei vor der Kiste. Trotz dieser Superleistung von Gianna gelang dem TVM die 7:6 Führung. Aber unsere Mädels steckten nicht auf. In der 34.Minute konnten wir wieder ausgleichen und in der 37. Minute lagen wir wieder mit einem Tor in Führung. Diese Führung von 8:7 konnten wir auch bis zum Schluss verteidigen. Für die Zuschauer und auch für uns Trainerinnen war dieses Spiel mit Sicherheit das packendste Spiel in dieser Vorrunde.

 

Nach diesem Sieg konnten wir dann auch unsere kleine Weihnachtsfeier mit den Eltern genießen. Zur Feier des Tages gab es Pizza und auch ein kleines Weihnachtsgeschenk für die Mädels … und auch für uns Trainerinnen, dafür nochmals vielen Dank von dem 3er-Trainerteam!

 

Ein großes Dankeschön auch an Andreas, der uns immer dann aushilft und kurzfristig einspringt, wenn keiner der Jungschiedsrichter zum Pfeifen da ist, und an Nadja, die die Uhr bzw. das Tablet immer bestens im Griff hat.

Wir wünschen euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Wir sehen uns am 8. Januar pünktlich zum 1. Training im Jahr 2018 wieder.

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Christoph Hell, Laura Engel, Sandra Warschburger, Britta Weber 

Spielplan der E1 Jugend

Datum Heim   :   Gast
04.02.24 14:00 Uhr HSG Marp-Alsw 6 : 19 SG Zweibrücken
18.02.24 13:30 Uhr SG Bro-Los 22 : 19 HSG Marp-Alsw
25.02.24 14:30 Uhr JSG Obert/Namb 12 : 11 HSG Marp-Alsw
03.03.24 11:30 Uhr JSG Saarbr. W 25 : 10 HSG Marp-Alsw
16.03.24 12:00 Uhr HSG Marp-Alsw 17 : 4 HSV Merz/Hilb
20.04.24 11:15 Uhr HSG Marp-Alsw 20 : 22 HC Perl

Tabelle der E1 Jugend

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 JSG Süd-Ostsaar 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
JSG DJK Oberthal/Namborn  2 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
TV Birkenfeld/Nohfelden 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
SG Zweibrücken 2 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
JSG DJK Oberthal/Namborn  0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
SG Zweibrücken 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
TV Homburg 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
TuS Schwarzenbach 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
HG Itzenplitz 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
Nach oben scrollen