HSG Wittlich – Frauen-1, Samstag 28.10.2017, 21:27 (7:16)

Mannschaftsfoto HSG Moskitos Frauen 1

 

Mit einer 6:0-Abwehr versuchten die Gastgeber, die die Woche zuvor einen Überraschungssieg gegen Bassenheim gelandet hatten, dem Favoriten aus dem Saarland Paroli zu bieten.  Bis zum 4:5 in der zwölften Minute gelang dies auch und es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung. Dann übernahmen die Moskitos die Initiative und sicherten sich über 4:8 in der 16. Minute bis zum 6:15 in der 28. Minute einen spielentscheidenden Vorsprung. Dieser 2:7-Lauf unserer Mannschaft entschied das Spiel schon vor der Pause.

 

„Wir haben das Spiel in den ersten 20 Minuten verloren und dafür waren zwei Aspekte entscheidend: Die Gäste stellten den erwartet starken Abwehrverband mit einer überragenden Carina Kockler, die das Torhüterduell klar für sich entschied und es fehlte uns die Durchschlagskraft im Angriff. Waren die Chancen da, wurden sie nicht genutzt oder von Kockler entschärft. Sieben Tore in einer Halbzeit sind einfach zu wenig, um eine Begegnung zu gewinnen.“ So lautete die sachliche Spielanalyse des Wittlicher Trainers.

 

Auch nach dem Wechsel ließen die Moskitos nichts anbrennen und die Eifelanerinnen nicht ins Spiel kommen. Obwohl diese eine deutlich verbesserte Angriffsleistung gegenüber der ersten Halbzeit auf Parkett brachen und auch offensiver deckten, kamen sie mit der von Trainer Hartz gebrachten siebten Feldspielerin nicht zu Recht und es gelang ihnen nicht mehr, in Schlagdistanz zu kommen. Über 10:20 in der 38. Minute und 13:23 in der 46. Minute konnten die Moskitos daher einen unerwartet deutlichen 21:27 Auswärtserfolg feiern.

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Thorsten Hell
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Nadine Klein

Spielplan der Frauen 1

Tabelle der Frauen 1

Nach oben scrollen