Bericht Frauen 1 aus der SZ vom 05.03.2016

Mannschaftsfoto HSG Moskitos Frauen 1

Handball-Oberliga: Moskitos sind heiß auf das Saar-Derby

 

Marpingen. Es ist wieder soweit: An diesem Sonntag, 16 Uhr, steht für Handball-Oberligist HSG Marpingen-Alsweiler das Saarderby beim Dauerrivalen HSV Püttlingen an. Während sich die Moskitos im Mittelfeld der Tabelle aufhalten, kann der drittplatzierte HSV bei nur vier Zählern Rückstand auf Spitzenreiter Kandel durchaus noch von der Meisterschaft träumen. „Püttlingen ist in dieser Spielzeit eine Spitzenmannschaft, von einem Kaliber wie die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam“, urteilt HSG-Trainer Thorsten Hell. Und vom Tabellenzweiten war seine Mannschaft am vergangenen Spieltag phasenweise in eigener Halle vorgeführt worden, verlor klar mit 21:30.

 

„Das ist erledigt. Außerdem ist klar, dass gegen den Lokalrivalen Püttlingen ein zusätzlicher Reiz für die Spielerinnen gesetzt wird“, betont Hell. Er ist überzeugt, dass seine Spielerinnen im Duell mit der routinierten HSV-Mannschaft an ihre Grenzen gehen. Müssen sie auch. Derzeit präsentiert sich beim Gegner die Ex-Marpingerin Alesandra Jelicic Woche für Woche in Topform. „Sie ist eine Bank und kann selbst bei einem eigentlich schon verlorenen Angriff noch ein Tor erzielen oder den Kreis anspielen“, sagt Hell, dessen Akteurinnen die Wirkungskreise von Jelicic entscheidend einengen müssen. Deswegen baut er auf ein starkes Abwehrspiel. „Wenn ich beide Mannschaften miteinander vergleiche, sind wir auf der Torhüter-Position besser besetzt, und wir spielen schneller“, erklärt der 42-Jährige. Kontinuierlich müsste seine Mannschaft das Tempo hochhalten, damit sei Püttlingen in Verlegenheit zu bringen. frf

Related Images:

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Sebastian Franz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Co-Trainer: Marina Bleimehl
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Nadine Klein

Spielplan der Frauen 1

Tabelle der Frauen 1

Nach oben scrollen