Bromelainfinale oder "Finale Dahoam"

In diesem Jahr hatten wir das Glück der Veranstalter des Finalturniers der Bromelain Handball Challenge 2013 zu sein.
 
Nachdem der ursprüngliche Termin (16.3) aufgrund einer Kollision mit der männlichen Jugendauswahl verständlicherweise abgesagt werden musste, stellten wir uns der organisatorischen Herrausforderung um den Finalteilnehmern einen angenehmen Aufenthalt in der Sporthalle Marpingen zu bieten. Als der neue Termin bestätigt wurde machten wir uns schnell daran unsere Spiele zu verlegen und die Sporthalle zu reservieren um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren. Die A- und B-Jugendmannschaften selbst organisierten ein leckeres Kuchenbuffet und eine Tombola.
 
Natürlich liegt unser Hauptaugenmerk auf dem Turnier der weiblichen Jugend für das wir auch selbst qualifiziert waren, doch auch die männlichen Jugendmannschaften boten spannende Spiele.
 
Im letzten Spiel der männlichen Jugend trafen dann auch die beiden ungeschlagenen Mannschaften der HSG Völklingen und der HSG Fraulautern/Überherrn gegenüber. Den Fraulauterner Jungs gelang es die Partie bis zur letzten Minute offen zu halten. Doch der Bundesligist aus Völklingen behielt die Nerven und gewann mit 12:11 nicht nur das Spiel sondern auch den Pokalsieg.
 
1. Platz: HSG Völklingen
2. Platz: HSG Fraulautern/Überherrn
3. Platz: HG Saarlouis
4. Platz: SG Tus Brotdorf/HSV Merzig
 
Wir gratulieren der HSG Völklingen zum Pokalsieg und allen weiteren Mannschaften für die erreichten Plätze unter den besten 4 Mannschaften.
 
Kommen wir nun zum Turnier der weiblichen Jugendmannschaften. Neben unserem Team qualifizierten sich die beiden weiteren RPS-Ligisten HG Saarlouis, TBS Saarbrücken und der Saarlandligist DJK Oberthal. Aufgrund der Verschiebung des Spielplans griffen wir erst recht spät ins geschehen ein und konnten uns vorher unsere Gegner in Ruhe anschauen.
 
Im ersten Spiel besiegte der TBS die HG Saarlouis recht deutlich mit 19:11. Im nächsten Spiel griffen die Oberthalerinnen ins Geschehen ein und schafften es nach zwischenzeitlichem 4 Tore Rückstand dem TBS Saarbrücken einen Punkt abzuringen. Die Partie endete 18:18.
 
Da erst um 12:55 Uhr unser erstes Spiel auf dem Plan stand vertrieben sich unsere Mädels den ganzen Morgen mit Kuchen verkaufen und Spiele schauen. Gleich in unserem ersten Spiel sollten wir auf den vermutlich härtesten Gegner den TBS Saarbrücken treffen. Nach der Mannschaftsbesprechung sollten die Mädels mit dem Aufwärmen auf dem Flur beginnen.
 
Doch plötzlich verbreitete sich Aufregung. Nach Rücksprache mit der Turnierleitung war dann klar das unser Gegner der TBS nicht gegen uns antreten wird und die Heimreise antritt. Anscheinend hat der TBS seine RPS-Spiele am Nachmittag nicht verlegt und die zusammenaddierten Spielzeiten kämen dann über die erlaubte tägliche Spielzeit von 120 Minuten für eine Jugendspielerin. Die angeblichen Versuche der TBS-Verantwortlichen das A-Jugendspiel zu Verlegen trugen wohl keine Früchte.
 
Dazu kam noch ein vorgefertigter Einspruch des TBS als Anhang des Spielberichtsbogens unseres Spiels gegen die Wertung des Spiels (oder auch des Turnier’s! Das erschloss sich den Mannschaftsverantwortlichen nicht ganz). Hiermit muss sich aber der HV Saar auseinandersetzen. Nach dem Pokalausschluss im letzten Jahr, aufgrund eines falsch eingesetzten Spielerin eine erneute Geschichte mit einem gewissen „Geschmäckle“.
 
Nach intensiver Beratung der Turnierleitung wurde uns mitgeteilt, dass der TBS Saarbrücken komplett aus der Wertung des Turniers genommen wird. Für die verbliebenen Mannschaften die logischste und fairste Konsequenz aber auch die Ansage das in den verbliebenen 3 Spielen der Turniersieger ermittelt wird.
 
Nun wollten wir uns wieder dem Grund unser Anwesenheit hier widmen: Handball spielen! Doch für die Mädels hieß es aber erstmal wieder Trainingsanzüge anziehen und sich wieder dem Kuchendienst widmen.
 
Später trafen wir dann in unserem ersten Spiel auf die DJK Oberthal und somit gleich ein Lokalderby. Zu was die Oberthaler Mannschaft fähig ist zeigte Sie bereits am morgen beim Spiel gegen den da noch anwesenden TBS. Wir waren gewarnt.In einer recht hektischen Anfangsphase schenkten sich beide Mannschaften nichts und bis zum 4:4 war das Spiel ausgeglichen. Dann erhöhten wir das Tempo und konnten uns bis zur Halbzeit auf 10:6 absetzen. Nach dem Seitenwechsel hielten wir das Tempo hoch und konnten uns schnell auf 13:7 absetzen. Bei der kurzen Spielzeit war der Ausgang des Spiels damit schon besiegelt. Bis zum Ende fielen auf beiden Seite noch 7 Tore und wir gewannen das Spiel mit 20:14.
 
Nun konnten wir uns beruhigt das Spiel unserer beiden verbliebenen Rivalen gegeneinander anschauen. Ein spannendes Spiel zwischen der DJK Oberthal und der HG Saarlouis endete 14:14.
 
Im letzten Spiel Tages trafen wir nun auf die HG Saarlouis. Einen Gegner den wir aus den beiden RPS-Liga Duellen in dieser Saison gut kannten und schon zweimal besiegten. Nach gutem Beginn und einer guten Abwehrleistung gingen wir mit 5:1 in Führung. Danach ließ man es bis zur Halbzeit doch teilweise etwas zu locker angehen. Beim Seitenwechsel Stand es 9:5. Die kurze Ansprache schien Früchte zu tragen und nach dem Wechsel kamen wir sofort wieder wach zurück aufs Feld. Aus einer starken Abwehr kamen die langen Gegenstoßpässe punktgenau und wir zogen davon. Am Ende stand ein verdienter 19:9 Sieg und damit auch der Pokalsieg 2013.
 
Am Ende zeigte sich die Tabelle wie folgt:
 
1. Platz: JSG DJK Marpingen/Alsweiler
2. Platz: DJK Oberthal
3. Platz: HG Saarlouis
 
Wir gratulieren neben unserem eigenen Team natürlich auch der DJK Oberthal für Platz 2 und der HG Saarlouis für den 3. Platz.
 
In unserem Team kamen zum Einsatz:
 
Tor: Laura Geid, Kristina Kunrath
 
Feld: Vanessa Jung, Anna-Lena Lux, Denise Jung, Sara Urhahn, Ronja Junker, Nele Guthörl, Marie Kiefer, Angela Bruno, Anna Bermann, Marie Krämer
 

 
Wir hoffen allen Mannschaften ein schönes Turnier geboten zu haben und danken natürlich den Teilnehmern für die spannenden Spiele. Ein Dank gilt natürlich an alle, die uns beim Turnier geholfen haben. Den Hallensprecher’n, Kuchenbacker’n, Auf- und Abbauer’n, der Turnierleitung des HV Saar und allen die den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung ermöglicht haben.

 
Ein weiterer Dank gilt allen Spendern von Preisen für unsere Tombola und natürlich allen Zuschauern die sich über den ganzen Tag verteilt für die Spiele der besten A-Jugendmannschaften im männlichen und weiblichen Bereich des Saarlandes interessiert haben.
 
Auf der Seite von Peter Meisberger gibt es wieder viele schöne Foto’s der gesamten Veranstaltung.
 

Meisberger Fotos

 

Bericht: Sebastian Franz

Teilen:

Trainer und Betreuer:

Trainer: Markus Recktenwald

Spielplan der B1 Jugend

Datum Heim   :   Gast
17.09.22 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 25 : 29 JSG Mund/Rhghm
09.10.22 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 28 : 30 Ott/Be/Kuh/Zei
05.11.22 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 35 : 25 SF Budenheim
12.11.22 16:00 Uhr Mz-Bretzenheim 30 : 30 HSG Marp-Alsw
26.11.22 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 53 : 16 SG SV64/VTZ
11.12.22 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 35 : 28 HC St. Johann
07.01.23 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 25 : 23 HC Koblenz
28.01.23 16:10 Uhr Ott/Be/Kuh/Zei 28 : 25 HSG Marp-Alsw
26.02.23 16:00 Uhr SF Budenheim 23 : 28 HSG Marp-Alsw
04.03.23 15:45 Uhr HSG Marp-Alsw 25 : 17 Mz-Bretzenheim
12.03.23 14:00 Uhr SG SV64/VTZ 24 : 40 HSG Marp-Alsw
18.03.23 19:00 Uhr HC Koblenz 37 : 27 HSG Marp-Alsw
24.03.23 JSG Mund/Rhghm 0 : 0 HSG Marp-Alsw
01.04.23 16:00 Uhr HC St. Johann 44 : 29 HSG Marp-Alsw

Tabelle der B1 Jugend

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 JSG Mundenheim/Rheingönheim 14 13 0 1 349 : 249 26 : 2
2 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 14 10 0 4 409 : 362 20 : 8
3 HC Koblenz 14 9 1 4 396 : 313 19 : 9
4 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 14 7 1 6 405 : 354 15 : 13
5 SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 14 5 2 7 389 : 368 12 : 16
6 SF Budenheim 14 5 2 7 405 : 392 12 : 16
7 HC St. Johann 14 3 0 11 386 : 433 6 : 22
8 SG SV Zweibrücken-VTZ Saarpfalz 14 1 0 13 278 : 546 2 : 26
Scroll to Top