IMG_1134

TSV Bayer 04 Leverkusen II – Moskitos, 32:30 (15:15), Samstag 11.01.2020

Knappe 32:30 Niederlage der Moskitos beim Bundesliganachwuchs in Leverkusen

Bedingt durch den frühen Spielbeginn um 17 Uhr am Samstagnachmittag, fuhr der gut besetzte Moskitobus schon um 11.30 in Marpingen weg. Stressfrei kamen wir gegen 15 Uhr in Leverkusen an. Was uns dort aber an Infrastruktur erwartete war einer 3. Bundesliga nicht würdig. Die Beschreibung „eine bessere Trainingshalle“ ohne Zuschauertribüne und Bewirtung ist fast noch geschmeichelt. Da verwundert es nicht, dass insgesamt (mit uns) vielleicht 40 Zuschauer in der Halle waren. Solche Begleitumstände passen nicht zur 3. Liga und auch nicht zu dem folgenden Spiel. Hier ist in meinen Augen auch der DHB gefordert, der in anderen Vorschriften äußerst kleinlich ist.

Doch nun zum Spiel.

Leverkusen trat wie erwartet mit einer sehr jungen Mannschaft und mit Verstärkung aus der Bundesliga an. Bedingt durch einige technische Fehler unsererseits, konnte Leverkusen seine Schnelligkeit und Dynamik ausspielen und beim 8:3 in der 10. Minute schien sich ein Debakel anzubahnen. Daraufhin stellte Jürgen Hartz die Angriffsformation um und spielte über weite Strecken des Spiels mit dem 7. Feldspieler. Eine Maßnahme mit der der Gegner nicht klar kam und die uns wieder ins Spiel zurückbrachte. Tor um Tor holten wir auf. Ob nun über schöne Kreisanspiele oder Tore unserer beiden Außen Johanna und Hanna, geduldig spielten wir unsere Angriffe aus und so stand es zur Halbzeit 15:15.

In der 36. Minute konnten wir erstmals mit 18: 17 durch Johanna in Führung gehen. Unsere Abwehr stabilisierte sich zusammen mit Torfrau Carina und wir konnten uns immer wieder mit einem Tor absetzen. In dieser Phase war es vor allem Joline die ihre Wurfstärke unter Beweis stellte und uns im Spiel hielt. Allerdings gelang es uns nicht trotz bester Gelegenheiten uns absetzen. Und dies sollte sich in der Folgezeit auch rächen. Linsey hatte sich gerade wieder mit 2 Toren ins Spiel zurückgekämpft als sie bei einem Stürmerfoul übel an der Nase getroffen wurde. Der fällige Pfiff der Schiedsrichter blieb aus und Leverkusen konnte erstmals wieder seit langer Zeit die Führung übernehmen. Im darauffolgenden Angriff wurde ein eindeutiger Schrittfehler des Gegners ebenfalls nicht geahndet und der Bundesliganachwuchs führte mit 2 Toren. 45 Sekunden vor Schluss keimte noch einmal Hoffnung auf als Hanna Schilke der Anschlusstreffer zum 31:30 gelang. Unsere Abwehr wurde nun folgerichtig offensiver, aber Leverkusen nutzte dies clever aus und erzielte 13 Sekunden vor Ende den 32:30 Siegtreffer. Schade, es wäre mehr drin gewesen.

Von dieser Stelle aus gute Besserung an unsere Linsey!

Die Tore

Joline Müller 12 (2), Anna Bermann 4, Johanna Brennauer 4, Hanna Schilke 3, Michelle Reis 2, Linsey Houben 2,  Michelle Hartz 1 (1), Carolin Wegmann 1, Solveig Petrak 1

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Jürgen Hartz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Reimund Klein
Betreuer: Ralf Wagner, Britta Buchholz

Spielplan der Frauen 1

EMPTY api-answer: No JSON received - is the API down? Check the URL you use in the shortcode!
Datum Heim   :   Gast

Tabelle der Frauen 1

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
Scroll to Top