Mannschaftsfoto HSG Moskitos Jugend A1

SG Oberthal/Namborn – wJA 26:27

Es ist vollbracht. Spiel gewonnen, uneinholbar Erster in der Tabelle und somit 2 Spiele vor Schluss Meister der weiblichen A-Jugend Saarlandliga. Prima gemacht Mädels! Suuuuuuuuuuper!

Aber dann doch noch ein paar Worte zum Spiel! Schon 3 mal waren wir in der laufenden Saison gegen Oberthal/Namborn angetreten. Und sowohl in den beiden Punktspielen als auch im Spiel im Pokalfinale eine Woche zuvor konnten unsere A-Jugend-Mädels jeweils souveräne und nie gefährdete Siege einfahren. Top motiviert, hoch konzentriert, mit genügend Selbstvertrauen ging es dann auch ins Spiel. Und es hatte auch diesmal den Anschein, dass die SG Oberthal/Namborn trotz gutem Spielerpotential und guten Fähigkeiten in den eigenen Reihen erneut nicht in der Lage sein sollte, uns Paroli zu bieten. Vom Start an ging unsere HSG in Führung, nicht ein einziges Mal kam die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit heran, die Abwehr stand sicher und nach vorne hin rollte die Torfabrik so richtig los. Folgerichtig lautete der Halbzeitstand denn auch 11 : 19 !!!

Über zwei Kabinen hinweg war die Halbzeitansprache des gegnerischen Trainers zu hören, der seiner Mannschaft lautstark die Leviten las. Doch auch bei Beginn der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer kein verändertes Bild. Wenig Tore von Oberthal/Namborn und der weitere Ausbau der Führung bis zum Zwischenstand von 13 : 23 waren die logische Konsequenz des weiterhin gut vorgetragenen Spiels unserer A-Jugend. Da sollte doch nun wirklich alles klar sein und vermutlich wurden in dieser Phase auf der Tribüne schon Wetten abgeschlossen, wer das 30. Tor wirft und vielleicht sogar das 40.

Auch unsere Spielerinnen schienen in ähnliche Gedanken verwickelt zu sein, als plötzlich die Torflut der Heimmannschaft über uns hereinbrach. Oberthal/Namborn erwischte in dieser Spielzeit eine ganz starke Phase. Alles ging. Würfe aus der zweiten Reihe, Würfe von außen, teils vom Kreis, jetzt zeigte der Gegner plötzlich Kante und auch seine gesamte Klasse. Und uns selbst wollte jetzt einfach nichts mehr gelingen. Mehrere Wechsel brachten zunächst nichts ein, auch die eigene Auszeit nützte nichts. Unsere HSG fand einfach nicht zurück ins Spiel. Die Auszeit des Gegners in der 53 Minute, nochmals ein Wechsel und eine kleine Umstellung im Spiel führten dann wieder zu mehr Stabilität. Nach dem Zwischenstand von 24:25 konnte man doch wieder auf 24:27 davonziehen und so schien kurz vor Schluss nun doch wieder alles klar. Aber denkste. An diesem Tage gab die Heimelf einfach nicht auf und erzielte in den letzten beiden Minuten einfach nochmal 2 Treffer, die von uns unbeantwortet blieben. 26:27 und Aus und Ende und Meisterschaft. Letztlich denn doch ein packendes und spannendes Spiel gegen einen stark aufspielenden Gegner und letzlich ein hart umkämpfter, aber wahrscheinlich nicht unverdienter Sieg. Und gerade weil das zum Schluss noch so schön knapp war, war die Freude zum Schluss auch umso größer, wie man unten auf den Fotos unschwer erkennen kann.

IMG-20150322-WA0002

IMG-20150321-WA0003

IMG-20150322-WA0009

Es spielten:
Chiara Melcher (Tor), Aline Wagner (Tor), Elisa Brill (3), Denise Jung (10/4), Ronja Junker (2), Marie-Christine Krämer, Shari Alt (2), Stephanie Hoffmann (1), Vanessa Eckert (2), Jana Schmidt (1), Leah Walter, Jacqueline Jochem, Mira Schäfer, Anna Marx (6)

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Manfred Wegmann, Guido Gard, Patrick König

Spielplan der A1 Jugend

EMPTY api-answer: No JSON received - is the API down? Check the URL you use in the shortcode!
Datum Heim   :   Gast

Tabelle der A1 Jugend

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 TSG Friesenheim 14 11 1 2 497 : 391 23 : 5
2 TV Arzheim 14 9 0 5 444 : 379 18 : 10
3 SF Budenheim 14 8 2 4 432 : 416 18 : 10
4 SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 14 8 0 6 425 : 410 16 : 12
5 SV 64 Zweibrücken 14 6 1 7 360 : 404 13 : 15
6 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 14 6 1 7 372 : 369 13 : 15
7 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 14 4 0 10 377 : 441 8 : 20
8 JSG Mundenheim/Rheingönheim 14 1 1 12 345 : 442 3 : 25