Pokalfinale E-Jugend

Titelverteidigung geglückt

Am frühen Sonntagmorgen führte uns unser Weg auf der Mission Titelverteidigung im Saarlandpokal nach Merzig. Nachdem bereits die weibliche Jugend B, C und D den Pokal erobern konnten, waren wir gewillt das Titel Quartett zu komplettieren.

Doch getreu nach dem Motto: „Der Pokal kennt seine eigenen Gesetzte“ waren wir gewarnt und wussten: „Von Spiel zu Spiel denken ist die richtige Devise.“

Im ersten Spiel stand für uns das Duell mit der TuS Brotdorf auf dem Programm. Hier sollte eine speziell für den Gegner ausgelegte Abwehrformation und unser gewohntes Tempospiel den Schlüssel zum Erfolg bringen. Doch die Anfangsphase verlief relativ ausgeglichen und war vor allem von der großen Nervosität und Hektik auf beiden Seiten geprägt. Gegen Ende der 1. Halbzeit gelang es uns dann unser Tempospiel durchzusetzen und wir gewannen an Spielsicherheit. Zur Halbzeit stand es folgerichtig 7:4. Im 2. Durchgang ließen wir dann nichts mehr anbrennen und bauten unsere Führung durch schnelles Spiel nach vorne aus. So endete das Spiel 13:5 für uns.

Im zweiten Spiel kam es dann zum Duell mit dem TV St. Wendel. Die Partie entwickelte sich zu einer richtigen Abwehrschlacht und die Zuschauer sahen nicht gerade einen Handballleckerbissen. Doch am Ende konnten wir uns durch großen Kampf und enorme Willensstärke mit 7:3 durchsetzen.

Im letzen Spiel gegen die SG Merchweiler/ Quierschied waren wir gewillt auch das letzte Spiel für uns zu entscheiden. Hier legten wir los wie die Feuerwehr und gingen schnell klar in Führung. Im weiteren Verlauf war dann zu erkennen, dass es sich bereits um das dritte Spiel an einem Tag handelte und so kam es zu einigen Verletzungensunterbrechungen auf Grund der einsetzenden Müdigkeit aller Spieler. Schließlich endete das Spiel leistungsgerecht 9:3.

Somit war die Titelverteidigung perfekt und die Feierlichkeiten konnten beginnen. Mit einem Schreikreis: „So sehen Sieger aus“ und einer „La Ola“ bei unseren Fans bedankten wir uns für die zahlreiche Unterstützung der mitgereisten Eltern und Großeltern. Zur Belohnung gab es für die Kids ein Glas „Robby Bubble“ Sekt und den Siegerpokal.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Wochenende für das gesamte Team. Durch eine starke Abwehr, durch tolle Paraden von unserem Torhüterduo und durch unser gefürchtetes Tempospiel konnten wir uns den ersten Titel der Saison ergattern.

Und nun zum Schluss das Fazit der Trainer: „Mädels wir sind richtig stolz auf euch. Ihr habt euch diesen Titel vor allem als Team mit eurem Kampfgeist und eurem Willen verdient. Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam in dieser Saison noch viel erreichen können. Also genießt den Erfolg und ab Sonntag steht für uns das nächste Highlight mit dem Topspiel gegen den SV 64 Zweibrücken auf dem Programm. Wir freuen uns.“

Ein Dankeschön an den Ausrichter HSV Merzig/ Hilbringen für die gute Organisation und Versorgung über den ganzen Tag.

Am Sonntag 09.02.2020 begrüßen wir zum Topspiel den SV 64 Zweibrücken in heimischer Halle. Hier hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung.

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer

Trainer: Sarah Engel, Bianca Zangerle, Marco Engel, Patrick König

Spielplan der E1 Jugend

Datum Heim   :   Gast
26.01.20 13:00 Uhr HC Perl 15 : 16 HSG Marp-Alsw
09.02.20 15:00 Uhr HSG Marp-Alsw 9 : 11 JSG Merch-Qui
01.03.20 13:30 Uhr HSG Marp-Alsw 2 : HSG Marp-Alsw
07.03.20 12:30 Uhr SV Zweibrücken : HSG Marp-Alsw
14.03.20 14:30 Uhr HSG Marp-Alsw : SG Bro-Los
21.03.20 12:00 Uhr VTZ Saarpfalz : HSG Marp-Alsw
04.04.20 13:00 Uhr HSG Marp-Alsw : HG Itzenplitz

Tabelle der E1 Jugend

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 2 2 0 0 46 : 22 4 : 0
2 SG TuS Brotdorf - TV Losheim 2 2 0 0 41 : 25 4 : 0
3 JSG TV Merchweiler - ASC Quierschied 3 1 1 1 34 : 53 3 : 3
4 SV 64 Zweibrücken 2 1 0 1 36 : 32 2 : 2
5 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 1 0 1 25 : 26 2 : 2
6 HG Itzenplitz 2 0 1 1 28 : 31 1 : 3
7 VTZ Saarpfalz 1 0 0 1 16 : 23 0 : 2
8 HC Perl 2 0 0 2 26 : 40 0 : 4
Scroll to Top