wA

MOSKITOS – TSG Friesenheim 33:30

  1. Spiel, Spitzenspiel mit Höhen und Tiefen, am Ende ein Sieg des Willens

Im Spitzenspiel der RPS am diesem Wochenende waren zumindest die Anfangsminuten besser als in den letzten Spielen gegen Top- Gegner. Wir konnten immer wieder mit 1-2 Toren in Führung gehen, machten aber leider in der Abwehr nicht den sichersten Eindruck und so gelangen dem Gegner viele Tore u. a. mit Schlagwürfen durch die Mitte, mit körperbetonten Einsatz am Kreis oder durch die schnellen und agilen Flügelspielerinnen. Beim Stand von 9:9 war es dann soweit. Aufgrund zunehmender, individueller Fehler in unserem Offensivspiel ließen sich die starken Friesenheimer Mädels nicht abschütteln und konnten auch erstmals nach 20 Minuten in Führung gehen. So waren auch die Zuschauer besorgt und hofften auf einen Ruck in der Mannschaft, was trotz guter Leistung der beiden Torfrauen bis zur Halbzeit nicht erkennbar war. Verdientermaßen lagen die Gäste zu diesem Zeitpunkt mit 5 Toren in Front.

So war ein Sieg mit Beginn der 2. Hälfte in weite Ferne gerückt. Doch jedes Spiel schreibt seine eigene Geschichte und bei unseren Mädels sollten wir wohl immer das Ende des Spiels abwarten. Nach 15 Minuten der zweiten Hälfte hatten die Moskitos das Spiel gedreht. Die Abwehr ließ fast nichts mehr zu, 2 Torfrauen glänzen in entscheidenden Situationen und vorne gab es fast keine Fehlwürfe mehr. Was immer in der Pause passiert war, es wirkte. Nach 13:18 über 23:23 mit einem kurzen Aufbäumen der Gäste zum 25:27 machte das Spitzenspiel seinem Namen auch zum Ende hin alle Ehre und wurde mit einer Energieleistung und unbändigem Siegeswillen vielleicht etwas zu deutlich mit 33:30 gewonnen.

Fazit:

3 Mannschaften werden diese Saison um den Titel spielen. Wer am Ende die Nase vorn hat, ist momentan nicht abzuschätzen. Kurz vor der Winterpause sind wir Tabellenzweiter. Wer hätte das zu Saisonbeginn wirklich gedacht. Hut ab vor den bisher gezeigten Leistungen. Wir (die Zuschauer) freuen uns auf das letzte Spiel am

Sonntag, den 15.12.19 um 18:00 Uhr in Alsweiler gegen Trier

Tore:

Michelle 12, Johanna 6, Anna 5, Gianna 4, Debie 2, Jana2, Anna 1

Es spielten:

Marie, Kim, Gianna, Debi, Anna, Marie, Johanna, Louisa, Johanna, Anna, Jana, Selina

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Marina Bleimehl, Markus Recktenwald, Sebastian Franz

Spielplan der A1 Jugend

Datum Heim   :   Gast
15.09.19 17:00 Uhr DJK/MJC Trier 26 : 41 HSG Marp-Alsw
21.09.19 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 23 : 20 Mz-Bretzenheim
13.10.19 15:00 Uhr HSG Marp-Alsw 44 : 15 TSV Kandel
20.10.19 16:00 Uhr SG Merz-Brotd 21 : 31 HSG Marp-Alsw
27.10.19 15:00 Uhr HSG Marp-Alsw 29 : 32 TuS Kirn
15.11.19 17:30 Uhr SV Zweibrücken 16 : 23 HSG Marp-Alsw
01.12.19 15:30 Uhr SF Budenheim 30 : 32 HSG Marp-Alsw
08.12.19 15:00 Uhr HSG Marp-Alsw 33 : 30 TSG Friesenh.
15.12.19 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 35 : 23 DJK/MJC Trier
19.01.20 13:00 Uhr Mz-Bretzenheim 30 : 38 HSG Marp-Alsw
25.01.20 16:00 Uhr TSV Kandel 25 : 35 HSG Marp-Alsw
08.02.20 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 37 : 13 SG Merz-Brotd
01.03.20 11:30 Uhr HSG Marp-Alsw 29 : 27 JSG Mund/Rhghm
07.03.20 14:00 Uhr TuS Kirn 25 : 27 HSG Marp-Alsw
14.03.20 17:30 Uhr HSG Marp-Alsw : SV Zweibrücken
22.03.20 16:00 Uhr JSG Mund/Rhghm : HSG Marp-Alsw
27.03.20 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw : SF Budenheim
04.04.20 18:00 Uhr TSG Friesenh. : HSG Marp-Alsw

Tabelle der A1 Jugend

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 14 13 0 1 457 : 333 26 : 2
2 TuS Kirn 14 11 0 3 407 : 334 22 : 6
3 TSG Friesenheim 14 11 0 3 435 : 360 22 : 6
4 SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 14 9 0 5 434 : 395 18 : 10
5 JSG Mundenheim/Rheingönheim 14 7 1 6 363 : 353 15 : 13
6 SG HSV Merzig-Hilbringen - TuS Brotdorf 14 5 2 7 375 : 387 12 : 16
7 SV 64 Zweibrücken 14 4 1 9 346 : 370 9 : 19
8 DJK/MJC Trier 14 4 1 9 351 : 404 9 : 19
9 SF Budenheim 14 2 1 11 397 : 470 5 : 23
10 TSV Kandel 14 1 0 13 288 : 447 2 : 26
Scroll to Top