IMG_1134

Königsborner SV – Frauen 1 19:16

Bereits um 12:30 Uhr startete der Moskito Bus von der Sporthalle in Marpingen Richtung Unna. Dort trägt der Königsborner SV, Mitaufsteiger in die 3. Liga West, seine Heimspiele aus. 4 Stunden Fahrt lagen vor der Mannschaft und den mitreisenden Fans. Mit gut gefüllter Bordküche, guter Stimmung Und in Siegerlaune, machte sich der Tross auf die Reise zu dem „ 6 Punkte Spiel“. Trainer und Mannschaft wussten um die Bedeutung der Partie. Schaute man sich den ‚Tabellenstand an, wusste jeder schnell, dass man sich mit einem Sieg Luft im Kampf um den Klassenerhalt schaffen kann.

Die Reise verlief ohne jegliche Probleme. Um 17:10 Uhr erreichten wir sehr rechtzeitig die Kreissporthalle in Unna. Von den Gastgebern wurden wir herzlich und gleichzeitig als klarer Favorit begrüßt.

Nach einem Auflockerungsspaziergang verschwand das Team um Jürgen Hartz und Co Trainer Wanna in der Kabine.

Pünktlich um 19:00 Uhr wurde die Partie von dem Schiedsrichtergespann Maximilian Engeln/Felix Schmitt angepfiffen.

Schnell gingen die Moskitos durch Joline Müller in Führung. Bei den Zuschauern war man sich einig, das ist heute eine lösbare Aufgabe sei. Karina Kockler präsentierte sich von Beginn an gut.

Der Königsborner SV zeigte sich nicht von seiner besten Seite und produzierte Technische Fehler am Fließband. Leider konnten die Moskitos daraus kein Kapital schlagen. Die Angriffsmaschinerie kam einfach nicht ins Rollen. Entweder verursachte man selbst Ballverluste oder klarste Chancen blieben ungenutzt. So stand es nach bereits   6 Minuten gerade mal 2:2.

Der erste zugesprochene 7m wurde dann von Joline Müller auch prompt ins Leere gesetzt.

Der Königsborner SV witterte Morgenluft und wurde in der Folgezeit immer stärker. In der 15. Minute übernahm Königsborn so zum ersten Mal mit gerade 4:3 Toren die Führung. Königsborn diktierte fortan das Geschehen und baute die Führung zwischenzeitlich sogar bis auf 9:5 aus. Doch die Moskitos blieben dran und so wurden beim Stande von 10:8 die Seiten gewechselt.

Alle glaubten an ein Aufbäumen der Moskitos in Hälfte 2. Weit gefehlt. Weder schnelles Spiel nach vorne, noch spielerische Akzente führten zum Erfolg. Was der Chef Coach auch versuchte, alle Variationen blieben auf dem Parkett ohne zählbaren Erfolg. Die Zuschauer in der Kreissporthalle puschten ihre Mannschaft nach vorne. Zwar konnte sich Königsborn nicht deutlich absetzten, aber die Moskitos fanden auch kein Mittel das Steuer noch einmal herumzureisen. So stand am Ende für Königsborn ein verdienter 19:16 Erfolg.

Schon das Ergebnis spiegelt die Qualität des Spiels wider. Tore waren Mangelware. Zwar stimmten bei den Moskitos die Abwehrleistungen inklusive Torhüterin. Der Angriff blieb allerdings deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Gleichwohl muss man an dieser Stelle vor dem Team den Hut ziehen. Hoher Aufwand in jeder Hinsicht, eine durchweg junge Mannschaft,…. Da müssen die Verantwortlichen auch solche Spiele einplanen.

Mit Sicherheit zeigt die Mannschaft beim kommenden Heimspiel gegen Köln nächste Woche ein anderes Gesicht.

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Jürgen Hartz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Reimund Klein
Betreuer: Ralf Wagner, Britta Buchholz

Spielplan der Frauen 1

EMPTY api-answer: No JSON received - is the API down? Check the URL you use in the shortcode!
Datum Heim   :   Gast

Tabelle der Frauen 1

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
Scroll to Top