wJB2_1819

Energiscup 1. Runde Team 1 und Team 2

Energiscup 1. Runde Team 1 und Team 2

 

Auch in diesem Jahr wie in jedem Jahr kommt für viele Trainer ganz überraschend die 1. Runde im Energiscup. Eine Neuerung haben wir dieses Jahr dann doch. Beim „zeitnahen“ Rundschreiben des Handballverbandes stellten wir fest – Huch wir haben 2 Teams gemeldet! In dem einen oder anderen Gespräch wurde schnell klar, dass wir wohl zwei Teams auf die Reise ins Haifischbecken Energiscup schicken werden. Dabei sein sollten alle B1 Spielerinnen und die B2 Spielerinnen die auch mitmischen wollen, sowie etwas Unterstützung von unten. So entschieden wir uns einfach die Mannschaften im Großen und Ganzen den Jahrgängen nach aufzuteilen. Und so ging die große logistische Leistung los.

 

Die Trikots noch nicht ganz getrocknet (dennoch Dank einer Nachtschicht frisch gewaschen) ging es für Team 1 zu der unchristlichen Zeit um 10 Uhr morgens – der Pastor möge uns das Fehlen in der Frühmesse verzeihen – auf den Weg in die Merchweiler Sporthalle. Da es noch sehr früh war musste Team 1 auch nur ein 3er Turnier bestreiten. Direkt im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber aus Merchweiler die sich wohl gegen das „dezimierte“ Team etwas Hoffnung machten. Es dauerte geschlagene 2 Minuten bis wir unser Zielfernrohr gestellt hatten doch dann ging es Schlag auf Schlag und wohl auch etwas schnell für unsere Gegner, Zeitnehmer und Schiedsrichter. Doch beim Spielstand von 17:4 am Ende ist es auch zu verzeihen, dass womöglich auch 1-2 Tore schlichtweg „übersehen“ wurden!

 

Direkt im Anschluss, ok eine „kleine“ Pause verschaffte uns die Technik vom Onlinespielbericht, ging es gegen Püttlingen. Man ging sehr schnell mit 5:0 in Führung und dann schalteten die Mädels auch Gang zurück. Man spielte die Sache sauber runter und gewann am Ende auch dieses Spiel verdient mit 15:4. Deckel drauf 2. Runde wir kommen.

 

Team 1 setzt sich zusammen aus:

Malena Lange, Lina Schummer, Lisann Fuchs, Nathalie Polcher, Louisa Nimsgern, Marie Simon, Selina Pinkawa, Jana Honig, Sophia Morsch, Anna Vogt, Deborah Lux

 

Zeitlich etwas besser hatte es da Team 2. Man begab sich um 14:15 Uhr auf die Reise in die Gersweiler Sporthalle wo die JSG Saarbrücken/West zum Turnier lud. Neben uns und dem Gastgeber waren noch die HSG Ottweiler und die SG Brotdorf/Merzig am Start. Das Team momentan noch durch die Langzeitverletzten Reis und Junker, die lediglich als Tribünenhooligans glänzen konnten, eh schon dezimiert schaffte es dann auch den Kader noch weiter zu verkleinern. Nach dem unsere Mary am Tag zuvor im Hindernisparcours Budenheimer Sporthalle Ihren Meister fand war schon früh klar: Ui nur ein Auswechselspieler und der ist auch noch angeschlagen.

 

Was solls wir mussten ran. Die HSG Ottweiler hatte aber unserem kleinen Haufen nix entgegen zu setzen und wir gewannen mit gedrosseltem Tempo dennoch ungefährdet mit 11:5.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen den Gastgeber Saabrücken. Hier waren wir in der ersten Hälfte wohl etwas fahrlässig mit der Chancenverwertung und auch dem Abwehrverhalten. Der Gegner blieb uns bis auf ein Tor auf den Fersen. Nachdem in der Halbzeit auch noch Lisa den Kampf gegen ihre Grippe verlor war klar – das Wechseln macht ab jetzt keine Probleme mehr!

Nach der Pause zündeten wir einen kurzen Turbo und zogen auf 4 Tore davon. Den sicheren Sieg im Gepäck wurde das Spiel gemütlich zu Ende gespielt um Kräfte zu schonen. Etwas überrascht war wohl auch der Gegnerische Trainer über die Stärke von „Team 2“ was er auch lautstark Kund tat.

 

Den sicheren Gang in die zweite Runde hatten wir in der Tasche doch ein Spiel stand noch aus. Die Idee das Spiel aufgrund der Krankheitsmisere einfach entfallen zu lassen machten sowohl HV Saar als auch die Merziger Mädels einen Strich durch die Rechnung. Die Hoffnung auf einen Sieg gegen die Marpinger war wohl doch größer als gedacht.

 

So rafften wir uns noch einmal auf und vergruben uns erstmal in die Kabine um die ein oder andere Variante an der Sigurdson’chen Taktiktafel zu diskutieren. Schnell war man sich klar dem Gegner mal was anzubieten. Mit einer mutigen 5er Abwehrreihe und unserer Michelle als „falsche Neun“ direkt in der Gegnerischen Hälfte ging man ins Rennen.

 

Anfangs noch eine ungewohnte Position für Michelle, normal ist ja der Weg zurück Pflicht, fand Sie aber schnell Gefallen daran „faul“ zu sein. Der Gegner war ähnlich überrascht und kam mit dem vielen Platz nicht so ganz zurecht. Unser Mittelblock schaffte natürlich in Unterzahl und trotz des anstrengenden Wochenendes noch eine unfassbare Arbeit. Und so kam es wie es kommen sollte, jeder Ballverlust landete direkt bei Michelle die sicher verwandeln konnte. Leider mussten wir auch diese Taktik dann aufgeben als auch noch Seline Verletzungsbedingt den Gang in die Kabine antreten musste. Also Michelle wieder zur harten Abwehrarbeit verdonnert mussten wir in Unterzahl spielen. Hier schaffte es der Gegner dann auch wieder auf ein Tor heran zu kommen. Seline kam allerdings zurück und wird dachten uns – als falsche Neun reichts doch noch. Gesagt getan! Am Ende gewannen wir auch dieses Spiel verdient mit 15:11 und auch für Team 2 heißt es: 2. Runde – Check!

 

Team 2 setzt sich zusammen aus:

Johanna Honig , Franziska Hubertus, Seline Kunrath, Laura Zägel, Christina Rech, Kiara Wagner, Michelle Meyer, Lisa Vogt

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Sebastian Franz, Katharina Huppert

Spielplan der B1 Jugend

EMPTY api-answer: No JSON received - is the API down? Check the URL you use in the shortcode!
Datum Heim   :   Gast

Tabelle der B1 Jugend

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 2 0 0 72 : 32 4 : 0
2 SF Budenheim 1 1 0 0 31 : 20 2 : 0
VTZ Saarpfalz 1 1 0 0 23 : 16 2 : 0
TV Engers 1 1 0 0 19 : 15 2 : 0
5 HSG Wittlich 1 0 0 1 13 : 41 0 : 2
TV Nieder-Olm 1 0 0 1 20 : 31 0 : 2
TV 03 Wörth 1 0 0 1 15 : 19 0 : 2
8 SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 2 0 0 2 35 : 54 0 : 4
9 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
JSG Mundenheim/Rheingönheim 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
Scroll to Top