Mannschaftsfoto HSG Moskitos Frauen 1

Bericht Frauen I aus SZ vom 16.09.2014

Klarer Erfolg zum Saisonauftakt

Moskitos schlagen Aufsteiger Schifferstadt

Richtig einordnen lässt sich der Sieg nicht

Die Oberliga-Handballerinnen der HSG Marpingen-Alsweiler ließen beim Saisonauftakt Aufsteiger TV Schifferstadt keine Chance. Der 30:21-Heimerfolg der Moskitos hätte um einige Tore höher ausfallen müssen.

Marpingen. Die HSG Marpingen-Alsweiler hat am Sonntag ihre Pflichtaufgabe beim Ligastart erfüllt. Der Handball-Oberligist besiegte in der Marpinger Sporthalle Neuling TV Schifferstadt mit 30:21 (16:9). „Für das erste Saisonspiel war das in Ordnung“, meinte HSG-Trainer Tobias Frei.

Die Moskitos legten einen guten Start hin und führten nach zwölf Minuten mit 8:2. Drei vergebene Chancen ermöglichten den Gästen, auf 5:8 zu verkürzen. „Insgesamt haben wir noch zu viele einfache Fehler gemacht“, sagte Frei. Im Angriff lief der Ball beim Positionsangriff jedoch phasenweise schon richtig gut.

Kreisläuferin Anna Bermann wurde geschickt in Szene gesetzt und verwandelte die Anspiele. Der Abwehrformation hatte keine große Mühe, den Schifferstädter Rückraum lahmzulegen. Nach konsequent erzwungenen Notwürfen schalteten die Moskitos direkt ins Tempogegenstoß-Spiel um. Carolin Wegmann und Bermann erhöhten über die zweite Welle auf 15:7. Neuzugang Lara Hanslik kam nach gut 20 Minuten zum Debüt im Trikot der Moskitos. Und wie. Kurz vor dem Wechsel schlug der Distanzwurf der Linkshänderin zum 16:9 genau im Torwinkel ein.

Zu Beginn der zweiten Hälfte machten die Moskitos zunächst wieder mit dem Auslassen von hochkarätigen Tormöglichkeiten auf sich aufmerksam. „Die Chancenverwertung war nicht zufriedenstellend“, bemängelte Frei deutlich. Zudem versiebten die Moskitos zwei Siebenmeter. Die neue Rechtsaußen-Akteurin Laura Hahn markierte mit dem 27:17 dennoch erstmals eine zweistellige Führung. (53.). „Wir haben es geschafft, über die gesamte Spieldauer unser Tempo durchzuspielen“, merkte Frei an.

Beim Abpfiff stand ein klarer 30:21-Sieg der überlegenen Moskitos. „So richtig einordnen, wo wir in der Oberliga stehen, lässt sich mit dem Ergebnis nicht. Wir haben unsere Pflichtaufgabe erfüllt und in eigener Halle gegen einen Neuling gewonnen“, resümierte Frei. Am Samstag müssen die Moskitos zur SG Ottersheim (28:17 bei Bretzenheim II). frf
Die Tore für die HSG Marpingen-Alsweiler: Anna Bermann (7/2), Marie Kiefer (5), Nadine Klein, Carolin Wegmann, Britta Buchholz (je 4), Lara Hanslik (3), Laura Hahn (2), Steffi Schreier (1).

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Jürgen Hartz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Reimund Klein
Betreuer: Ralf Wagner, Britta Buchholz

Spielplan der Frauen 1

EMPTY api-answer: No JSON received - is the API down? Check the URL you use in the shortcode!
Datum Heim   :   Gast

Tabelle der Frauen 1

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 26 24 1 1 828 : 585 49 : 3
2 HSG Hunsrück 26 19 0 7 774 : 634 38 : 14
3 SV 64 Zweibrücken 26 18 1 7 780 : 679 37 : 15
4 TSG Friesenheim 26 14 3 9 716 : 650 31 : 21
5 HSG Wittlich 26 14 2 10 726 : 678 30 : 22
6 TV Bassenheim 26 13 3 10 761 : 701 29 : 23
7 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 26 12 2 12 685 : 672 26 : 26
8 TG Waldsee 26 11 2 13 641 : 680 24 : 28
9 TG Osthofen Handball 26 10 2 14 630 : 702 22 : 30
10 FSG Arzheim/Moselweiß 26 9 3 14 667 : 743 21 : 31
11 HSV Püttlingen 26 9 0 17 658 : 706 18 : 34
12 SF Budenheim 26 8 1 17 635 : 789 17 : 35
13 VTV Mundenheim 26 7 2 17 643 : 720 16 : 36
14 TV Engers 26 3 0 23 562 : 767 6 : 46