Mannschaftsfoto HSG Moskitos Frauen 1
Heinz

Bericht Frauen 1 aus SZ vom 04.05.2015

Zu schwach im Torabschluss

Handball-Oberliga: HSG Marpingen-Alsweiler verliert bei Absteiger HSG Hunsrück

 

Die HSG Marpingen-Alsweiler hat die fünfte Auswärtsniederlage in Folge kassiert. Sie verlor am Samstag bei der HSG Hunsrück mit 27:32 (11:16). Zum Saisonfinale kommt nun am kommenden Samstag der SV 64 Zweibrücken.

 

Marpingen. Die HSG Marpingen-Alsweiler hat beim feststehenden Absteiger HSG Hunsrück die fünfte Auswärtsniederlage in Serie kassiert. Der Handball-Oberligist verlor mit 27:32 (11:16). Die Gründe dafür lagen auf der Hand. „Unser altes Problem, der Torabschluss, ist wieder aufgetreten: Wir haben viel zu viele freie Bälle verworfen“, klagte HSG-Trainer Thorsten Hell.

 

Die Moskitos hielten die Partie am vergangenen Samstag bis zum Stand von 8:8 offen. „Dann hatten wir die Hunsrück-Torhüterin warmgeschossen. Und bei meinem Spielerinnen schwand zusehends das Selbstvertrauen“, erklärte Trainer Hell. Die Gastgeberinnen trafen besser. Sie zogen über 12:8 bis zum Halbzeitpfiff auf 16:11 davon.

 

Nach dem Seitenwechsel blieb die Aufholjagd der HSG Marpingen-Alsweiler erfolglos. Es fehlten die personellen Alternativen. Für Britta Buchholz (Rückenprobleme) ist die Saison beendet. Kreisläuferin Anna Bermann trat nach einer Bänderverletzung nur zu einem Sieben-Meter-Wurf an.

 

In der 54. Minute holte Hell beim Stand von 26:29 eine Auszeit. Er gab Anweisungen für das Angriffsspiel. „Wir wollten nochmals verkürzen, haben aber dann den schlechtesten Angriff im gesamten Spiel hingelegt“, schilderte der Übungsleiter. Seine Mannschaft ging danach volles Risiko ein. Doch Absteiger HSG Hunsrück konterte und siegte schließlich mit 32:27.

 

Die HSG Marpingen-Alsweiler bleibt trotz der Niederlage auf dem vierten Tabellenplatz. Zum Saisonfinale ist am kommenden Samstag, 18 Uhr, der Tabellenzweite SV 64 Zweibrücken in die Marpinger Sporthalle zu Gast. frf

 

Die Treffer für die HSG erzielten Steffi Schreier, Lisa Meier (je 6), Nadine Klein (5), Lara Hanslik (3), Carolin Wegmann, Laura Hahn (je 2), Lisa Groß, Marie Kiefer (je 1) und Anna Bermann (1/1).

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Jürgen Hartz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Reimund Klein
Betreuer: Ralf Wagner, Britta Buchholz

Spielplan der Frauen 1

Datum Heim   :   Gast
02.09.18 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 23 : 22 SV Zweibrücken
09.09.18 17:00 Uhr Ott/Be/Kuh/Zei 24 : 27 HSG Marp-Alsw
15.09.18 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 24 : 15 TG Waldsee
22.09.18 18:00 Uhr TV Engers 20 : 24 HSG Marp-Alsw
06.10.18 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 34 : 13 VTV Mundenheim
14.10.18 16:00 Uhr TG Osthofen 22 : 29 HSG Marp-Alsw
20.10.18 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 27 : 26 TV Bassenheim
28.10.18 16:00 Uhr HSV Püttlingen 20 : 28 HSG Marp-Alsw
03.11.18 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 39 : 29 HSG Wittlich
10.11.18 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 34 : 19 FSG Arz/Moselw
17.11.18 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 28 : 20 HSG Hunsrück
02.12.18 17:30 Uhr SF Budenheim 22 : 45 HSG Marp-Alsw
08.12.18 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 28 : 28 TSG Friesenh.
16.12.18 16:00 Uhr SV Zweibrücken 27 : 21 HSG Marp-Alsw
13.01.19 16:00 Uhr HSG Marp-Alsw 32 : 19 Ott/Be/Kuh/Zei
09.02.19 18:00 Uhr TG Waldsee 22 : 29 HSG Marp-Alsw
16.02.19 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 29 : 15 TV Engers
24.02.19 16:00 Uhr VTV Mundenheim 29 : 36 HSG Marp-Alsw
09.03.19 20:00 Uhr HSG Marp-Alsw 37 : 22 TG Osthofen
16.03.19 19:30 Uhr TV Bassenheim 22 : 33 HSG Marp-Alsw
22.03.19 19:30 Uhr HSG Marp-Alsw 29 : 21 HSV Püttlingen
30.03.19 20:00 Uhr HSG Wittlich 27 : 38 HSG Marp-Alsw
06.04.19 19:30 Uhr FSG Arz/Moselw 16 : 42 HSG Marp-Alsw
13.04.19 20:00 Uhr HSG Hunsrück 26 : 29 HSG Marp-Alsw
27.04.19 18:00 Uhr HSG Marp-Alsw 51 : 28 SF Budenheim
04.05.19 18:00 Uhr TSG Friesenh. 31 : 32 HSG Marp-Alsw

Tabelle der Frauen 1

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 26 24 1 1 828 : 585 49 : 3
2 HSG Hunsrück 26 19 0 7 774 : 634 38 : 14
3 SV 64 Zweibrücken 26 18 1 7 780 : 679 37 : 15
4 TSG Friesenheim 26 14 3 9 716 : 650 31 : 21
5 HSG Wittlich 26 14 2 10 726 : 678 30 : 22
6 TV Bassenheim 26 13 3 10 761 : 701 29 : 23
7 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 26 12 2 12 685 : 672 26 : 26
8 TG Waldsee 26 11 2 13 641 : 680 24 : 28
9 TG Osthofen Handball 26 10 2 14 630 : 702 22 : 30
10 FSG Arzheim/Moselweiß 26 9 3 14 667 : 743 21 : 31
11 HSV Püttlingen 26 9 0 17 658 : 706 18 : 34
12 SF Budenheim 26 8 1 17 635 : 789 17 : 35
13 VTV Mundenheim 26 7 2 17 643 : 720 16 : 36
14 TV Engers 26 3 0 23 562 : 767 6 : 46