Mannschaftsfoto HSG Moskitos Frauen 1

Bericht Frauen-1 aus der SZ vom 12.04.2017

Die HSG greift nach dem Pokal

 

Der Handball-Oberligist Marpingen-Alsweiler steht im Endturnier. Der Gegner im Halbfinale ist am Ostermontag der Saarlandligist HSG Ottweiler/Steinbach.

 

Marpingen/alsweiler (jhl) Am Ostermontag steigt das Pokalendturnier des Handball-Verbandes Saar. Gespielt wird in der Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken. Bei den Herren sind die Oberligisten HF Illtal und VTZ Saarpfalz sowie die Saarlandligisten SV Zweibrücken II und TV Niederwürzbach qualifiziert. Ebenfalls zwei Oberligisten gehen mit dem HSV Püttlingen und der HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler bei den Damen an den Start. Das Teilnehmerfeld komplettieren die Saarlandligisten HG Saarlouis und der HSG Ottweiler/Steinbach.

 

Die HF Illtal streben die Titelverteidigung an. Mit ihrem Halbfinal-Gegner SV Zweibrücken haben sie eine Rechnung offen. Der Tabellenzweite der Oberliga gegen den Achten der Saarlandliga – das sollte eine klare Sache sein. Aber HF-Routinier Oliver Zeitz warnt: „Das ist offiziell die zweite Mannschaft, inoffiziell die erste. Ich glaube, die Zweibrücker werden in Bestbesetzung auflaufen.“ Und die erste Mannschaft spielt in der 3. Liga. Die Zweibrücker stehen dort als Absteiger fest.

 

Im zweiten Halbfinal-Spiel stehen sich bei den Herren der TV Niederwürzbach und die VTZ Saarpfalz gegenüber. Der TVN hat auf dem Weg ins Finalturnier den Oberligisten HSV Merzig-Hilbringen aus dem Pokalwettbewerb geworfen.

 

Die Titelverteidigung bei den Damen strebt der HSV Püttlingen an. Der Tabellenvierte der Oberliga trifft im Halbfinale auf die HG Saarlouis. HSV-Trainer Hans-Werner Müller prognostiziert ein umkämpftes Turnier. „Ich bin nicht überzeugt davon, dass es für beide Oberligisten einfach wird, gegen die Top-Saarlandligisten zu bestehen.“ Die HG Saarlouis ist Saarlandliga-Spitzenreiter, die HSG Ottweiler/Steinbach belegt Rang drei. Sie steht zum dritten Mal nach 2012 und 2016 im Endturnier um den Saarlandpokal. Ihr Gegner im Halbfinale ist die HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler, Tabellenachter der Oberliga

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Trainer und Betreuer:

Trainer: Jürgen Hartz
Torwarttrainer: Dirk Wagner
Physiotherapeut: Eva Hinsberger
Manager: Reimund Klein
Betreuer: Ralf Wagner, Britta Buchholz

Spielplan der Frauen 1

EMPTY api-answer: No JSON received - is the API down? Check the URL you use in the shortcode!
Datum Heim   :   Gast

Tabelle der Frauen 1

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 26 24 1 1 828 : 585 49 : 3
2 HSG Hunsrück 26 19 0 7 774 : 634 38 : 14
3 SV 64 Zweibrücken 26 18 1 7 780 : 679 37 : 15
4 TSG Friesenheim 26 14 3 9 716 : 650 31 : 21
5 HSG Wittlich 26 14 2 10 726 : 678 30 : 22
6 TV Bassenheim 26 13 3 10 761 : 701 29 : 23
7 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 26 12 2 12 685 : 672 26 : 26
8 TG Waldsee 26 11 2 13 641 : 680 24 : 28
9 TG Osthofen Handball 26 10 2 14 630 : 702 22 : 30
10 FSG Arzheim/Moselweiß 26 9 3 14 667 : 743 21 : 31
11 HSV Püttlingen 26 9 0 17 658 : 706 18 : 34
12 SF Budenheim 26 8 1 17 635 : 789 17 : 35
13 VTV Mundenheim 26 7 2 17 643 : 720 16 : 36
14 TV Engers 26 3 0 23 562 : 767 6 : 46