hsgnews
Patrick König

Bank1Saar Finale der Jugend

wJD – Silber

Am letzten Samstag war es soweit, dass Pokalfinale stand an. Morgens um 10Uhr begaben wir uns auf die Reise nach Saarlouis. Dort sollte unser erstes Spiel gleich gegen die VTZ Saarpfalz sein. Gegen die Mädels aus Zweibrücken waren wir in der Meisterschaftsrunde bereits zweimal erfolgreich und wollten auch heute trotz verkürzter Spielzeit einen Sieg einfahren. Doch die Partie kam für uns einfach viel zu früh und die Spielzeit war zu kurz, als dass wir rechtzeitig wach wurden. So kam es, dass wir uns mit 8:9 geschlagen geben mussten. Das Ergebnis zeigt, dass trotz schlechter Leistung ein Sieg möglich gewesen wäre, aber zu viele freie Chancen nicht genutzt wurden und wir in den entscheidenden Momenten mit dem Kopf noch nicht bei der Sache waren.

Im zweiten Spiel wartete Rilchingen-Hanweiler auf uns. Aber auch in diesem Spiel taten wir uns anfangs schwer. Doch mit zunehmender Spieldauer fanden wir in unseren Rhythmus, sodass ein letztlich klarer 15:3-Sieg zu Buche stand.

Im letzten Spiel gegen den HC St.Johann ging es schließlich um den zweiten Platz. Dank der fortgeschrittenen Zeit von nun 15:30 Uhr waren wir hellwach und starteten dementsprechend konzentriert ins Spiel. Nach 20minütiger Spielzeit beendeten wir das Turnier mit einem nie gefährdeten 15:9 und erreichten so den 2.Platz.

Es spielten: Joelle Wagner (Tor), Leonie Koca, Anna Straß, Chiara Molz, Lisanne Günther, Paula Hell, Anna Simon, Sarah Rech, Lucie Staub, Mailin Braun, Leni Klos, Ana Tonita, Sophie Mähler, Emma Laub

wJE – Bronze

Am letzten Samstag fand das Finalturnier Bank 1 Saar in Saarlouis statt.

Wir hatten uns mit den Mannschaften des VTZ, Brotdorf und Merchweiler für das Endrundenturnier qualifiziert.

Im 1. Spiel hieß der Gegner Zweibrücken. Da die Spielzeit bei nur 2x 10 Minuten lag, mussten wir von Beginn an hellwach und konzentriert zur Sache gehen.

In der ersten Halbzeit gelang uns das auch recht gut, wir konnten bis zum 5:4 mithalten, obwohl wir weder in der Abwehr unser bestes Können zeigten, noch im Angriff unsere Chancen konsequent nutzen. In der 2. Halbzeit schlichen sich immer mehr technische Fehler ein, die die Mädels des VTZ hemmungslos ausnutzten und das Spiel mit 11:7 für sich entschieden.

Im 2. Spiel war Merchweiler unser Gegner, gegen die wir in der Runde gewinnen konnten. Aber das konnte heute nur mit einer Leistungssteigerung gegenüber dem 1. Spiel gelingen. Da sich einige Mädels aus dem Fördertraining kannten, wussten sie genau auf wen sie besonders aufpassen mussten. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Mit dem Schlusspfiff bekamen wir einen Penaltywurf, den wir zum 8:7 Sieg verwandeln konnten.

Im letzten Spiel trafen wir auf Brotdorf, mit denen wir noch eine Rechnung offen hatten. Im Rundenspiel hatten wir dort nämlich mit einem Tor verloren. Auch hier ging es anfänglich hin und her, bevor sich Brotdorf mit 4 Toren absetzen konnten. Aber im Gegensatz zu den beiden Spielen vorher, zeigten die Mädels in diesem Spiel, dass sie doch auch Handball spielen konnten. Immer wieder erkämpften sie sich den Ball und hatten die Chance den Rückstand zu verkürzen. 5 Minuten vor Spielende wurde Nele bei einem Tempogegenstoß von hinten gestoßen. Nach längerer Verletzungspause, – Nele konnte nicht mehr weiterspielen- , wurde das Spiel mit einem  Penalty, den wir verwandeln konnten, fortgesetzt. Unsere Mädels gaben nicht auf und konnten sich bis auf 1 Tor Rückstand herankämpfen. Obwohl die Mädels bis zur letzten Sekunde super gekämpft haben, sollte es aber wieder nicht reichen, das Spiel wurde mit einem Tor verloren. Nachdem wir dann 2 Spiele verloren hatten und nur 1 Spiel gewonnen hatten, mussten wir uns am Ende mit der Bronzemedaille zufriedengeben.

Es spielten: Gianna Burgio im Tor, Emma Bachelier, Anna Dillinger, Ayuki Iokawa, Lena –Marie Kunz, Emma Recktenwald, Merle Schnell, Nele Spengler, Michelle Staub und Lea Sträßer.

Teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email